• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

pillenwechsel

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pillenwechsel

    hallo,
    ich habe aufgrund von lästigen wassereinlagerungen von meinem frauenarzt eine andere pille verschrieben bekommen. ich habe über ein jahr die pille maxim (0,03mg ethinylestadiol, 2mg dienogest) genommen und dann wie mit meinem frauenarzt besprochen nach der einwöchigen pause auf die maitalon 20 (0,02mg ethinylestadiol, 3mg drospirenon) gewechselt. jedoch habe ich dieses pille nicht gut vertrageny sodass die wassereinlagerungen noch schlimmer wurden. ich habe dann ohne mit meinem frauenarzt zu sprechen nach dem ersten blister der maitalon20 nach der pause wieder zurück auf die maxim gewechselt.
    meine frage wäre nun ob der schutz direkt nach dem wechsel vorhanden ist, da ich nach der 4. pille ungeschützen gv hatte.

    lg

  • Re: pillenwechsel


    Hallo,

    keine Sorge, der Schutz ist in diesem Fall erhalten geblieben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: pillenwechsel


      Ich habe nochmal eine Frage, was müsste ich denn bei einem Wechsel von der Maxim zu der Maitalon 20 beachten? Da die Maxim ja höher dosiert ist. als ich vor 2 Monaten gewechselt habe hat mein Frauenarzt mir gesagt, ich soll nach der 7 tägigen Pause mit der Maitalon 20 beginnen. Ob der Schutz dann direkt vorhanden ist und was ich beachten muss hat er nicht erwähnt, habe auch vergessen nachzufragen. Können Sie mir sagen ob ich am besten nach der 7 tägigen Pause wechsele und ab wann der Schutz dann besteht?

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: pillenwechsel


        Hallo,

        beim Wechsel zu einer niedriger dosierten Pille sollten Sie am 1. Blutungstag wieder mit der Einnahme beginnen, dann bleibt der Schutz bestehen. Anderenfalls wäre sicherheitshalber bis zur Einnahme von 7 Pillen zusätzlich zu verhüten.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar