• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Trichomonaden und operation

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Trichomonaden und operation

    Hallo liebes Ärzteteam,

    Vorab wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest!
    Trotzallem plagen mich seit heute morgen Beschwerden im Intimbereich.
    Nach dem Geschlechtsverkehr gestern Abend mit meinem Freund plagen mich Juckreiz und Brennen, besonders im Scheideninneren.. Hab den Verdacht, dass es vielleicht ein Pilz, oder Trichomonaden sein könnten. Hatte beides nämlich schonmal.
    Nun meine Frage: Da die Ärzte bis zum 2. Januar geschlossen haben, muss ich es wohl bis dahin irgendwie aushalten. Am 7 Januar werden mir die Mandeln entfernt. Wenn ich jetzt nun wirklich eine Trichomonaden- oder pilzifektion haben sollte und ich dagegen Medikamente bekommen würde, könnte ich trotzallem am 7. operiert werden? Oder hätten die Medikamente negative Auswirkungen auf die Op, sodass sie verschoben werden müsste?

    Liebe Grüße und vielen Dank!


  • Re: Trichomonaden und operation


    Hallo,

    raten würde ich zur Anwendung eines rezeptfreien Anti-Pilzmedikaments aus der Apotheke wie z.B. KadeFungin.
    Die OP kann in jedem Fall durchgeführt werden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Trichomonaden und operation


      Dankesehr für die Antwort.
      Wie würde es jedoch bei Medikamenten gegen eine Trichomonaden Infektion aussehen? Sowas wie Arilin als Zäpfchenform?

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Trichomonaden und operation


        Hallo,

        auch dann wäre der Eingriff durchführbar.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar