• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blut im Urin und linkes Ziehen im Unterleib

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blut im Urin und linkes Ziehen im Unterleib

    Hallo liebes Onmeda-Team, Ich habe viele Beschwerden und mache mir Sorgen, deshalb wende ich mich an euch. Im August habe ich das erste mal die Pille bekommen, dann hatte ich auch mein erstes mal. Seitdem habe ich sehr oft eine Blasenentzündung. Ich hatte Schmerzen beim Wasserlassen und musste sehr oft Wasser lassen, auch wenn dann nichts kam. Habe dann vom Hausarzt ein Antibiotikum bekommen(Cipro 250mg). Nach ca. einem Monat hatte ich es wieder und habe dann bei einem anderen Arzt eine leichtere Dosis des Antibiotikums bekommen (CiproHexal 100mg). Es ging letzte Woche weg, allerdings hatte ich noch zu der Harnwegsinfektion Blut im Urin und einen Scheidenpilz. Daraufhin war ich beim Frauenarzt und habe Zäpfchen bekommen, die man über 3 Tage lang anwenden muss, mit einer Creme dazu, ich glaube es nennt sich Canifug. Das Brennen und Jucken hörte auf und auch die Blasenentzündung hat mich nicht mehr angegriffen. Jetzt vor ca. 2 Tagen habe ich leichte Symptome einer Blasenentzündung bekommen. Daraufhin trank ich einen Blasen- und Nierentee und es hörte auf. Am nächsten Tag hatte ich sehr heftige Schmerzen im Bauch(das war gestern). Ich nahm erstmal Paracetamol ein, weil ich dachte es seien normale Bauchschmerzen. Allerdings habe ich seit vorgesten/gestern einen sehr dunklen Ausfluss, fast schon dunkelbraun bis schwarz. Jetzt habe ich Schmerzen beim Wasserlassen, habe sehr viel Blut im Urin und auch ist es so etwas wie die Schmerzen bei einer Blasenentzündung, wo man häufiger Wasser lassen möchte. Das schlimmste sind aber die Unterleibsschmerzen, die links sind und einem Ziehen ähneln, vielleicht sogar im Eileiter. Jetzt möchte ich fragen, ob das schlimm für mich ist, was es für mich bedeutet und wieso ich diese Beschwerden immer so oft und vor allem immer nach dem Sex bekomme. Ich nehme übrigens die Microgynon. Ich hoffe, Sie können mir helfen. Ich danke Ihnen schon im Voraus. Liebe Grüße

  • Re: Blut im Urin und linkes Ziehen im Unterleib

    Hallo,

    wenn Sie sehr viel Blut im Urin und starke Unterleibsschmerzen haben, sollten Sie sich auf den Weg zum
    Arzt (auch Notdienst oder Krankenhaus) machen.
    Damit ist dann wirklich nicht zu spaßen. Und zudem steht noch der Feiertag vor der Tür.
    Vielleicht ist ein direktes AB über die Vene sinnvoll ....
    Auf jeden Fall aber sollte sich das ein Arzt anschauen.
    Ich weiß, keiner geht gerne vor dem Feiertag zum Notdienst oder ins KH ..... hier sollte aber die
    Vernunft an erster Stelle sein und es kann für Sie ja nur hilfreich sein nicht unnötig lange leiden zu müssen.
    Ich drücke Ihnen die Daumen, dass man Ihnen schnell helfen kann. Vielleicht melden Sie sich ja auch nochmal um
    zu berichten wie es Ihnen ergangen ist.

    Katzenauge

    Kommentar