• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Minipille vorzeitig abgesetzt

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Minipille vorzeitig abgesetzt

    Hallo!

    Ich habe vor 10 Wochen eine Tochter bekommen.
    Nachdem der Wochenfluss weg war bekam nach 1 Woche wieder Blutung. Der Fa verschrieb mir die Pille, (Yvette) damit würden die Blutungen aufhören. Das war leider falsch. Ich hatte mit der Pille stängig Blutungen, Kopfschmerzen usw.
    Hab die Pille dann nach 19 Tagen wieder abgesetzt weil die Kopfschmerzen nicht zu ertragen waren. Mein Frauenarzt meinte das wäre kein Problem. Aber wenn wieder Blutungen vermehrt auftreten würde müsste eine Ausscharbung gemacht werden. (Ultraschall war unauffällig)
    Jetzt habe ich die Pille seit Sonntag nicht genommen und habe seit heute leichte Blutungen. Kommt das jetzt vom Absetzen der Pille? Ist das Normal?? Wenn ja wie lange dauert die Blutung?

    Gruß steffisonne

  • Re: Minipille vorzeitig abgesetzt


    Hallo steffisonne,

    die momentane Blutung tritt durch das Absetzen der Pille auf. Nur wenn sie länger als 10 Tage anhalten sollte, wäre etwas dagegen zu unternehmen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Minipille vorzeitig abgesetzt


      Hallo Doc,

      vielen Dank für ihre Antwort.
      Es ist jetzt mittlerweile so das nur noch ein bis zweimal am Tag ganz wenig hellrötlicher Ausfluss kommt. Manchmal zieht es auch etwas im Unterleib aber nicht richtig schmerzhaft.
      Meinen sie man könnte es vertreten bis 02.01 zu warten oder muss ich diese Woche noch zum Frauenarzt im Hinblick auf Weihnachten?
      Bei der letzten Untersuchung (vor 4 Wochen) wurde Ultraschall gemacht und alles war Unauffällig.
      Bevor ich die Pille abgesetzt habe, habe ich beim Frauenarzt angerufen. Er sagte es sei kein Problem die Pille abzusetzen jedoch wenn nach dem Absetzten die Blutung nicht aufhören würde, müsste eine Ausscharbung gemacht werden. Im Hinblick auf Weihnachten macht mir das etwas Angst. Er war aber schon sehr genervt, deshalb frag ich erstmal hier nach.
      Meinen Sie ich könnte bis 02.01 warten oder muss nachgeschaut werden weil es immernoch nicht ganz weg ist? Sie sagte etwas von 10 Tagen aber das wäre genau der 24.12. :-)

      Gruß Steffi

      Kommentar


      • Re: Minipille vorzeitig abgesetzt


        Hallo Steffi,

        wenn es sich nur noch um eine so leichte Blutung handelt, können Sie zunächst weiter abwarten.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Minipille vorzeitig abgesetzt


          Hallo!

          Vielen lieben Dank für ihre Antwort.
          Die Mini Blutung war seit Dienstag/Mittwoch weg.
          Aber seit heute ist wieder ein bißchen da.....
          Mein Frauenarzt meinte das könnte bis zum nächsten Zyklus
          jetzt Schmieren. Nur wann wird der sein, ich stille ja voll.
          Ich denke mein Zyklus ist total durcheinander.
          Gibt es irgendwas das er wieder in die Reihe kommt?

          Frohe Weihnachten

          Gruß Steffi

          Kommentar


          • Re: Minipille vorzeitig abgesetzt


            Hallo Steffi,

            leider kann man in dem Fall kein Mönchspfefferpräparat einsetzen, da die Stillleistung dadurch reduziert werden kann. Es bleibt somit wirklich nur, den weiteren Verlauf abzuwarten.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Minipille vorzeitig abgesetzt


              Hallo Doc,

              ich wende mich heute nochmal an Sie.
              Nachdem am 24.12. wieder eine leichte Blutung eingesetzt hat, habe ich am 27.12 angefangen Frauenmanteltee zu trinken.
              Am 28.12. setzte dann eine stärkere Blutung ein die bis Sonntag Abend anhielt. In der sich auch Schleimhaut dabei war. Am Montag war dann wieder den ganzen Tag gar nichts von einer Blutung zu sehen aber eben war wieder etwas Blut da.
              Ich verzweifele langsam aber sicher daran. Immer denke ich jetzt ist die Blutung weg und dann ist sie wieder da.
              Mein Frauenarzt kommt erst am 14.01. aus dem Urlaub.
              Ich bin am Rande der Panik das es doch irgendwas schlimmes ist! Können Sie mich beruhigen und mir vielleicht erklären was da in meinem Körper vorgeht.

              Gruß Steffi

              Kommentar



              • Re: Minipille vorzeitig abgesetzt


                Hallo Steffi,

                ich vermute nach wie vor, das es sich um eine harnlose, hormonelle Regulationsstörung handelt. Eventuell wäre dann doch nochmal der zeitweise Einsatz eines Hormonpräparates angebracht.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Minipille vorzeitig abgesetzt


                  Hallo Dr.!

                  Ich schreibe ihnen heute nochmal weil sie mir bis jetzt immer so gut geholfen haben.
                  Nachdem die Blutungen jetzt 3 Wochen weg waren sind sie
                  seit letzten Freitag wieder da. Freitag, Samstag, Sonntag, Montag ganz ganz leicht und seit gestern wieder eine etwas stärkere Blutung. (auch nicht stark).
                  Ich war dann auch gestern nochmal beim Frauenarzt. Der hat nachgeschaut und gesagt das die Blutung aus dem Muttermund kommt und das ja durch den Östrogenmangel es in dieser region sehr trocken ist und dadurch auch Blutungen auftreten könnte und das die ganze Stillzeit noch so weitergehen könnte.
                  Ich dachte ehrlich gesagt das es meine Periode wäre.
                  Jetzt meine Frage an Sie. Halten sie es für wahrscheinlich das es am Östrogenmangel liegt? Wäre es nicht schlimm wenn es noch die ganze Stillzeit so weitergeht?? Kann ich irgendwas tun damit es aufhört oder ist es einfach meine Periode auch bei dem leichten verlauf?

                  Gruß Steffi

                  Kommentar


                  • Re: Minipille vorzeitig abgesetzt


                    Hallo Steffi,

                    eine solche Blutung ist hormonell bedingt und kein Anlass zur Sorge. Zunächst sollten Sie den weiteren Verlauf abwarten, falls die Blutung länger als 10 Tage bestehen bleiben sollte, wäre der kurzzeitige Einsatz eines Hormonpräparates (Gestagen) in Erwägung zu ziehen.

                    Gruss,
                    Doc

                    Kommentar



                    • Re: Minipille vorzeitig abgesetzt


                      Hallo Doc,

                      vielen lieben Dank für ihre immer schnellen Antworten.
                      Ich habe noch eine letzte Frage zu meinem Fall und hoffe ihn dann gedanklich abschließen zu können.

                      Seit über drei Wochen ist jetzt keine Blutung/Schmierblutung mehr aufgetreten!! :-)
                      Jetzt frage ich mich die ganze Zeit ob bei den geringen Blutungen irgendwann mal meine Periode mit dabei war und ob es jetzt zwingend ist das jetzt meine Periode bald kommen müsste? Oder ob es sich jetzt einfach die ganze Zeit um eine Hormonstörung gehandelt hat und sie jetzt ausgestanden ist? Und meine Periode erst wieder nach dem Abstillen kommt? Ich stille ja nach wie vor voll. (6 mal am Tag!!)

                      Gruß Steffi

                      Kommentar


                      • Re: Minipille vorzeitig abgesetzt


                        Hallo Steffi,

                        das lässt sich in dem Fall schwer vorhersagen. Sie sollten da einfach den weiteren Verlauf abwarten.

                        Gruss,
                        Doc

                        Kommentar