• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zyklusunregelmäßigkeiten

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zyklusunregelmäßigkeiten

    Guten Tag
    ich bin 45 Jahre, zwei Kinder und frage mich, ob ich schon in den Wechseljahren bin.

    Seit Monaten ist mein Zyklus unregelmäßig, mal 4, mal drei auch mal 6 Wochen. Im Oktober bekam ich die Blutung nach 6 Wochen, dann drei Wochen später, am 31. Okt. die nächste, die aber kürzer als üblich war, nach vier blutungsfreien Tagen, bekam ich leichte Blutungen, die eine Woche angehalten haben, dann zwei Tage in eine starke Blutung überging und nach weiteren 3 Tagen dann endlich aufhörte. Nun war ich gut 1,5 Wochen blutungsfrei und bekam Freitag wieder eine Blutung, gestern wurde es immer weniger, jetzt ist nur noch klarer Schleim, der mit Blut vermengt ist und wird noch weniger. Da der letzte Zyklus so komisch war, weiß ich jetzt auch nicht, von welchem Tag ich den neuen Zyklus berechnen soll, waren es jetzt schon 4 oder 3 Wochen oder nach 14 Tagen eine Eisprungblutung, die ich auch des öfteren mal habe. Wenn ich diese Blutung habe, ist mein Zyklus 28, ohne diese Blutung 21 Tage lang.

    Ich gehe regelmäßig zu den Vorsorgeuntersuchungen, jedesmal mit Ultraschall. War das letzte Mal im Sept, da war alles in Ordnung, sogar ein kleines Myom, das ich seit 2 Jahren habe, war verschwunden. Können es die Wechseljahre sein?

    Gruß
    Jutta


  • Re: Zyklusunregelmäßigkeiten


    Noch ein Zusatz, als ich diese komischen Blutungen hatte, habe ich 12 Tage Antibiotika (Cefuroxim) genommen. Nehme keine Pille.

    Kommentar


    • Re: Zyklusunregelmäßigkeiten


      Hallo,

      es handelt sich hier um eine hormonelle Regulationsstörung, die durchaus mit den beginnenden Wechseljahren in Verbindung stehen kann.
      Raten würde ich zur Anwendung eines Mönchspfefferpräparates, das eine zyklusregulierende Wirkung hat.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar