• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe nach medikamentösen Abbruch

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe nach medikamentösen Abbruch

    Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele, ich hatte am 15.8. einen Abbruch mit Mifegyne. Im Nachhinein wohl der größte Fehler meines Lebens. Ich habe eine Wochw lang Blutung und bei der Nachuntersuchung nach 10 Tagen sagte der Arzt es sieht alles sehr gut aus, keine Probleme. Ich sollte meine nächste Regelblutung 4-5 Wochen nach dem Abbruch bekommen und es hat keinerlei Einfluss auf folgende Schwangerschaften. Nun habe ich bereits 4 Tage nach der Nachuntersuchung meine Regelblutung bekommen (normal stark). Also mind. 2 Wochen zu früh. Ich habe große Angst dass etwas nicht in Ordnung ist.

  • Re: Hilfe nach medikamentösen Abbruch

    Hallo,

    durch den hormonellen Einfluss kann es zu einem solchen Blutungsverlauf kommen, ein Grund zur Sorge besteht deshalb nicht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar