• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

    hey. hab wieder mal eine frage zur Pille. und zwar wie ist das ned jetzt mit der pille und dem schutz in der pause. einerseits heißt es man kann nach 14 richtigen pillen in die pause gehen... aber auch dass ein vergessen in der zweiten pillenwoche kein problem ist. dann hat man aber vor der pause keine 14 pillen richtig genommen. das versteh ich nicht so ganz... ich selbst nehme die yasmin im moment im Langzeitzyklus und nehm sie schon paar monate durch wollte aber eigl. jetzt eine pause einlegen habe jedoch an einem tag lefax ziemlich Zeitgleich mit der pille genommen und danach sex gehabt ... doch dann war ich mir nicht mehr sicher mit dem Schutz und habe mich dafür entschieden noch eine Woche dran zu hängen für mein psychisches Wohlbefinden. doch jetzt bin ich nicht sicher ob ich 7 oder 14 pillen nehmen muss damit ich in der pause geschützt bin. 6 Pillen habe ich bereits nach dem Zeitgleich mit Lefax-Tag genommen.. Doch gestern habe ich eine Lefax 2 Stunden vor der Pille genommen...
    zu dem Lefax:
    hat denn jetzt lefax wechselwirkungen mit der pille yasmin? oder nicht? die dame in der apotheke meinte nicht. aber nach längerem googeln hab ich gesehen dass da doch die meinungen auseinander gehen. was stimmt nun? habe einmal zeitgleich mit der pille lefax genommen. und ansonsten immer mit paar stunden abstand. und gestern erst habe ich lefax kautabletten genommen und ca. 2 stunden danach die pille. muss ich jetzt angst haben?
    Würde mich sehr über Antworten freuen


  • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

    Hallo,

    Lefax Kautabletten haben keine Wechselwirkung mir der Pille!

    Ein vergessen in der 2ten Pillenwoche ist dann nicht schlimm, wenn man danach auch noch bis zur Pause seine Pille zu Ende nimmt.

    Wenn man schon nach 14 Pillen in die Pause gehen will, sollten diese auch zumindest hier ohne Fehler genommen worden sein.
    Wenigstens die letzten 7 Pillen von den 14 müssen Fehlerfrei sein ....
    Ist es das nicht, dann sollte man auch nicht frühzeitig in die Pause gehen sondern dann die Pille bis zu Ende nehmen.

    Haben Sie den Unterschied nun verstanden?

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

      ok verstanden. also kann geschützt in die pause gehen wenn ich z.b. die 14 pille vergessen habe und danach noch 7 pillen richtig genommen habe? und zu lefax ... andere sagen dass man bei Zeitnaher einnahme vorsichtig sein muss und dass man nicht sagen kann ob es die pillenaufnahme gefährdet. ich weiß grad gar nicht nach was ich mich richten soll

      Kommentar


      • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

        Hallo,

        ja, in Ihrem beschriebenen Fall können Sie dann auch geschützt in die Pause gehen.

        Was andere sagen, weiß ich nicht und mir ist es auch egal, weil "andere" vielleicht etwas mehr Laien sind.

        Wenn Sie sich wegen des Lefax unsicher sind und auch mir nicht glauben, dann nehmen Sie das Lefax einfach in einem Zeitabstand von 2-3 Stunden zur Pille ein.
        Der Schutz der Pille wird durch Lefax aber definitiv nicht gefährdet!

        Katzenauge

        Kommentar



        • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

          http://www.gesundheitsberatung.de/qm...sting=12211792 ok gut. zur Sicherheit habe ich in einem anderen forum auch gefragt. er meint lefax könnte schon was machen...!?? noch ein anderes Beispiel: wenn ich die 13. pille vergesse (vorletzte in woche 2) dann habe ich quasi danach noch 8 pillen zu nehmen bis zur pause. wenn ich dann aber 7 pillen richtig nehme und die letzte pille (also quasi die 8. pille nach der vergessenen pille) bleibt dann der Schutz? weil ich ja nach vergessen noch 7 genommen habe? und iich den tag als ersten pausentag rechne?

          Kommentar


          • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

            habe nämlich gestern sie letzte pille genommen! quasi die 8. pille nach der vergessenen. und danach hatte ich einmalig richtig durchfall. deshalb frag ich. hatte auch gv. aber mit kondom! außer an dem tag an dem ich lefax genommen hab... an dem tag hatte ich gv ohne kondom!

            Kommentar


            • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

              Hallo,

              wie gesagt, es ist mir egal was in anderen Foren geschrieben wird. Auch wenn das ein Experte war ...
              Ein zeitlicher Abstand ist zur Sicherheit denkbar aber meines Erachtens nicht notwendig.
              In der Packungsbeilage von Lefax würde sonst etwas zur Beachtung bei Verhütungsmitteln stehen und das tut es nicht.

              Wenn Sie nach der vergessenen Pille noch 8 Pillen nehmen, ist der Schutz dann auch gegeben.

              Katzenauge

              Kommentar



              • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

                ok. ich habe aber 8 pillen genommen und bei derletzten Durchfall. wenn ich jetzt nur 7 rechne? ist dann Schutz da oder nicht?

                Kommentar


                • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

                  Hallo,

                  ja, wenn Sie 7 Pillen rechnen, ist der Schutz auch gegeben.

                  Katzenauge

                  Kommentar


                  • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

                    also wenn ich in woche 2 eine vergesse und danach noch 7 pillen nehme und die 8. sozusagen die letzte passt es auch?

                    Kommentar



                    • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

                      Bei Lefax Enzym gibt es allgemein keine Hinweise auf eine Wechselwirkung. Lediglich bei höheren Dosierungen kann die Verweilzeit anderer Medikamente im Magen-Darm-Trakt verkürzt werden, so dass eine vollständige Aufnahme aller Wirkstoffe unter Umständen nicht mehr gewährleistet sein könnte. Deshalb sollte bei höher dosierter Anwendung eine zeitversetzte Einnahme erfolgen (z. B. das Medikament abends, die Pille früh oder umgekehrt). Leider haben Sie uns nicht genau geschrieben, wie oft Sie Lefax täglich angewendet haben und wie die grundlegende zeitversetzte Anwendung der Kautabletten Lefax bei Ihnen im Bezug zur Einnahme der Pille zur Anwendung kommt, wobei dies nur eine Rolle spielen würde, wenn Sie täglich nur eine Lefax Kautablette angewendet hätten. Da Lefax Kautabletten mehrmals am Tag eingenommen werden können und somit eine zeitlich versetzte Anwendung wie bereits vorab beschrieben somit nicht möglich ist, sollte grundsätzlich eine zusätzliche Verhütungsmethode während der Anwendung von Lefax sowie 7 Tage danach angewendet werden. Wenn man von dem Fall ausgeht, dass auf Grund der Lefax-Anwendung die Pille nicht vollständig zur Wirkung gelangen konnte und der Verhütungsschutz deshalb nicht gewährleistet war, sollten Sie nach Einnahme der letzten Lefax-Kautablette noch mindestens 7 Pillen Yasmin einnehmen, bevor sie in die nächste Einnahmepause gehen. Die zusätzliche Verhütung - wie oben bereits erwähnt - sollte über die Zeit der Lefax-Anwendung und 7 Tage danach praktiziert werden.so hier nochmal für jeden lesbar! hier meine Antwort vom Hersteller zur frage Wechselwirkungen lefax und pille! auch die Apotheker habe mir falsche Auskunft gegen! hier die Antwort:

                      Kommentar


                      • Gast-Profilbild
                        Gast kommentierte
                        Kommentar bearbeiten
                        Ich hatte mich ja diesbezüglich, da Sie mir das ja auch vie PBN mitteilten, auch vie PN dazu geäußert.
                        Das mit der zeitlichen Einnahmespanne ist für mich nachvollziehbar, dennoch sage ich noch immer, dass das Medikament mit der Pille keine Wechselwirkung hat.
                        Wenn es so ist wie vom Hersteller hier geantwortet wurde, dann ist das ein gefundenes Fressen für zig Klageverfahren, da nichts davon im Beipackzettel steht!

                    • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

                      Die Anwendung von Lefax führt definitiv zu keiner Einschränkung der verhütenden Wirkung der Pille.

                      Gruss,
                      Doc

                      Kommentar


                      • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

                        ahhh jetzt weiß ich nicht mehr was ich glauben und denken soll und Angst habe ich jetzt auch.
                        Also rückwirkend kann ich ja eh nichts mehr machen. und jetzt lege ich einfach eine Pause ein und werde dann die ersten 7 Tage nach pillenanfang zusätzlich verhüten zur sicherheit. Wenn Lefax der Pille nichts macht, dann wäre das nicht nötig! Doch da man dessen ja überhaupt nicht sicher ist werde ich jetzt mal zusätzlich verhüten. Wobei es sicher schon bekannt wäre wenn mal eine "Lefax-Schwangerschaft" zustande gekommen wäre denk ich mal. Lefax gibts ja wohl schon länger auf dem Markt und ich denke es gibt sicher ein paar Pillenanwenderinnen die auch schon mal Lefax genommen haben... Und anscheinend ist dazu aber nichts bekannt.. oder was denken Sie?
                        Woher wissen Sie eigentlich soviel darüber?

                        Kommentar


                        • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

                          Danke Herr Dr. Scheufele. Jenapharm ist sich dessen anscheinend nicht so sicher.
                          Aber ich denke auch dass sie recht haben. Da es sonst schon längst bekannt wäre wenn Lefax die Wirkstoffaufnahme der Pille mindert.

                          Kommentar


                          • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

                            verweilen können und nicht vollständig vom Körper aufgenommen werden. Unsere Informationen bzgl. Wechselwirkungen zwischen der Pille und parallel angewendeten Medikamenten bekommen wir aus eigenen oder von anderen Herstellern durchgeführten Studien, einer ständigen Durchsicht von Fachliteratur und Fachinformationen von Medikamenten. Unsere Aussagen basieren deshalb auf aktuellem Wissen. Selbstverständlich werden diese Informationen auch nach und nach in die Gebrauchs- und Fachinformationen von Medikamenten eingepflegt. Fehlt bei einem Wirkstoff der Hinweis auf eine Wechselwirkung, kann dies bedeuten, dass es keine gibt - der Hinweis kann aber auch nur deshalb fehlen, weil keine Wechselwirkungsstudien durchgeführt wurden und man deshalb nicht weiß, ob eine Wechselwirkung besteht. Aus diesem Grund sollte immer ein Arzt oder die Hersteller der angewendeten Medikamente befragt werden. Da Sie uns nunmehr mitteilen, dass Sie über mehrere Tage im Tagesverlauf ca. 6 - 8 Lefax-Kautabletten angewendet haben, zählt das eindeutig in den Bereich der höheren Dosierung und eine zeitversetzte Anwendung war auf Grund der mehrfachen Lefax-Anwendung auch nicht gewährleistet. Somit ist in Anbetracht des oben Gesagten aus unserer Sicht eine zusätzliche Verhütung notwendig, und zwar für die Dauer der Lefax-Anwendung sowie 7 Tage danach. Das bedeutet, dass wahrscheinlich zum Zeitpunkt des ungeschützten Geschlechtsverkehr innerhalb der 7 Tage nach der Lefax-Anwendung kein vollständiger Verhütungsschutz bestand.

                            Kommentar


                            • susiii123
                              susiii123 kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Herr Dr. Scheufele was meinen Sie zu dieser Hersteller-Antwort?
                              Habe jetzt tierisch angst, da ich Lefax über ca. 2 Wochen angewendet habe

                            • susiii123
                              susiii123 kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              Ups der Anfang der Hersteller anwort fehlt:
                              Bei Lefax-Präparaten steht zwar kein Hinweis im Beipackzettel auf mögliche
                              Wechselwirkungen mit der Pille, aber bei Anwendungen von höheren Dosierungen
                              kann die Verweilzeit im Gastrointestinaltrakt verkürzt sein, sodass die
                              zusätzlich angewendeten Medikamente nicht lange genug im Gastrointestinaltrakt
                              verweilen können und nicht vollständig vom Körper aufgenommen werden

                          • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

                            Der Hersteller will sich in erster Linie absichern, selbst wenn eigentlich kein Risiko da ist.
                            In Studien ist es oft so, das alle Auffälligkeiten bei den Probanden als NW oder auch WW eingestuft werden, was auch wieder der Absicherung dient.
                            Es kann also durchaus passieren das eine Frau während der Studie schwanger wird und dies bei WW mit der Pille landet. Ob es Einnahmefehler gab, oder die Pille aus irgendwelchen anderen Gründen nicht wirkte, wird da gar nicht mal berücksichtigt. Denn es geht vor allem um Absicherung und weniger darum ob es diese WW nun wirklich gibt. Das Nachforschen ist auch oftmals einfach zu teuer, also lieber auf der sicheren und günstigen Seite bleiben, indem man das in den Beipackzettel aufnimmt.

                            Welche Studien und neuen Erkenntnisse nun zu diesem Ergebnis geführt haben kann ich natürlich nicht beurteilen, ich denke um da eine so genaue Aussage machen zu können, müsste man die Quelle auch selber lesen.
                            Ich kann mir aber nicht vorstellen das ein Medikament wie Lefax, Jahrzehnte lang munter genommen wird, auch von sehr vielen Frauen die die Pille nehmen und erst jetzt, aufgrund neuer Erkenntnisse WW festgestellt werden. Wenn die Wahrscheinlichkeit relevant wäre, dann müsste das schon lange aufgefallen sein.
                            Ich denke selbst wenn es da WW geben sollte, dürften die sich in einem Bereich bewegen, der ähnlich niedrig ist wie die Wahrscheinlichkeit trotz Verhütung schwanger zu werden.

                            Ich glaube aber nicht das dich jetzt noch irgendwer wirklich beruhigen kann, dann hättest du auch erst gar nicht den Hersteller kontaktiert, nachdem du hier schon eine Antwort hattest.
                            Du solltest einen Test machen, da siehst du dann mit eigenen Augen was Sache ist.

                            Kommentar


                            • susiii123
                              susiii123 kommentierte
                              Kommentar bearbeiten
                              ja sie haben Recht. Dann würde das auch schon bekannt sein wenn die Wechselwirkung wirklich so problematisch wäre.
                              Naja machen kann ich jetzt auch nichts mehr.VIELEN HERZLICHEN DANK für die zahlreichen Antworten

                          • Re: Pille und Lefax Kautabletten (Wechselwirkungen) und Schutz in der Pause

                            Hier nochmal für alle öffentlich zur Info... habe nochmals eine Rückmeldung von jenapharm kundendienst bekommen. Lefax Kautabletten gefährden den Schutz der Pille nicht! Anders ist es aber anscheinend bei Lefax enzym. da ist außer dem wirkstoff simeticon noch ein anderes "enzym" drin irgendwas mit LAP... bei dem sollte man schon mit der pille auspassen und zeitversetzt nehmen steht in der Mail. weiß jemand warum das so ist bei lefax enzym und kann mir den unterschied erklären?

                            Kommentar