• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zu stark dosierte Pille?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zu stark dosierte Pille?

    Hallo,
    ich nehme schon seit mehreren Jahren die Pille. Zu Beginn hatte ich sehr starke Akne und habe daher die Belara verschrieben bekommen. Diese habe ich eigentlich ganz gut vertragen. Meine Pickel wurden zwar besser, jedoch weiß ich nicht ob das von der Pille oder von den gleichzeitig eingenommenen Aknenormin Tabletten (gegen Akne) kam. Mein FA meinte dann nach ein paar Jahren ich sollte doch mal zur VeLafee wechseln, weil er meinte meine Haut wäre noch nicht gut genug. Durch diese habe ich wieder mehr Pickel bekommen, die sich oft endzündet haben. Nun hat mir mein FA eine noch stärkere Pille verschrieben, die Attempta von ratiopharm. Diese solle ich ein paar Monate nehmen, bis sich meine Haut beruhigt hat.
    Allerdings habe ich jetzt gelesen, dass es sich hierbei um eine sehr starke Pille mit vielen Nebenwirkungen handelt und bin nun eher abgeneigt diese zu nehmen. Wäre es nicht sinnvoller eine schwächere Pille zu nehmen, wenn ich die VeLafee schon nicht so gut vertragen habe? Meine Akne sollte doch von den Akne Tabletten weitesgehend geheilt sein oder?

  • Re: Zu stark dosierte Pille?

    Hallo,

    die Attempta soll bei Akneproblemen schon relativ gut sein aber wie Sie ja dennoch schon
    festgestellt haben, muss letztlich jeder die Erfahrungen mit der jeweiligen Pille selbst machen.
    Leider reagieren nicht alle Frauen immer gleich ...
    Da hilft meist dann leider wirklich nur immer "probieren" ....

    Dass Sie die VeLafee nicht gut vertragen haben, bedeutet nicht zwangsläufig das Sie die Attempta auch schlecht vertragen werden.
    Nebenwirkungen haben ja so ziemlich alle Pillen und Medikamente ... Da darf man wirklich manchmal besser nicht auf den
    Beipackzettel schauen ... Wenn Ihre Akne aber mit dieser Pille zwar besser wurde aber für Ihren FA noch immer nicht ausreichend genug, dann würde eine schwächere Pille ja gegen die Akne keine Chance haben

    Wissen Sie, letztlich sind es ja SIE, die die Akneprobleme hat und damit leben muss.
    Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie die Akne mit den Tabletten in den Griff bekommen und Sie sich so auch wohl fühlen, dann
    probieren Sie es doch auch so erst einmal weiter aus.
    Ihr FA gibt Ihnen ja lediglich Empfehlungen - entscheiden müssen Sie ganz alleine

    Entweder man probiert es oder nicht

    Sie können ja auch erst einmal abwarten und es weiterhin mit den Tabletten probieren und sich dann ggf. immer noch für diese Pille (oder etwas anderes) entscheiden

    Mir bleibt nur noch Ihnen eine Entscheidung zu wünschen, mit der Sie sich wohl fühlen

    Katzenauge

    Kommentar