• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zyklusbeschwerden, andauernde leichte Blutungen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zyklusbeschwerden, andauernde leichte Blutungen

    Hallo, ich habe seit dem Absetzen der Pille in 2012 sehr unregelmäßige oft sehr lange Zyklen.
    Es besteht Kinderwunsch.
    Ich war wegen der Störungen schon oft beim Frauenarzt, es wurden die Hormoe untersucht. Außer der Schilddrüse ist laut Hormonuntersuchung alles in Ordnung. Allerdings wurde bisher noch kein Zyklusmonitoring durchgeführt um abzuklären ob tatsächlich kein Eisprung stattfindet.
    Mit Hilfe der symtothermalen Methode konnte bisher kein Eisprung festgestellt werden.

    Der letzte Zyklus war 58 Tage lang, die beiden Zyklen davor 31 Tage, sowie dies vor 7 Jahren vor meiner ersten Schwangerschaft auch war. Ich hatte schon die Hoffnung, das sich bei mir endlich alles wieder eingependelt hat.

    Nun zu meinen aktuellen Beschwerden, seit 20.07.14 leide ich fast dauerhaft unter PMS: Unterleibsschmerzen, Rückenschmerzen, Kopfweh (alle paar Tage), Übelkeit ( alle paar Tage), Stimmungsschwankungen und gelegentlich Heißhunger.

    Seit Anfang August spüre ich oft ein Druckgefühl im Unterleib und seit 16. August habe ich Schmier- bis leichte Blutungen. Manchmal ein Tag lang nur ganz wenig bis gar nicht und oft nur Vormittags. Da ich häufig zur Toilette muss, dachte ich zuerst an eine Harnwegsinfektion, diese konnte vom Hausarzt bereits widerlegt werden.
    Ich habe eine Überweisung zum Frauenarzt erhalten, bisher aber keinen Termin gemacht.
    Ich fühle mich in Punkto IgeL-Leistungen schlecht beraten und habe Angst, das mein Arzt ein Ultraschall macht, nichts findet und nacher sagt: so das macht jetzt 30 €.

    Seit 06. August habe ich ein neues Antidepressivum verschrieben bekommen :Trevilor. Vor Tevilor habe ich 5 Jahre lang Citalopram genommen.

    Ich bin mir nun unsicher, was ich machen soll, ist es angesichts meiner Beschwerden Ratsam zum Arzt zu gehen, was könnte möglicherweise nicht in Ordnungen sein?
    Eine Schwangerschaft ist nicht auszuschließen.

    Entschuldigen Sie bitte den langen Text, aber ich halte die Informationen für wichtig.

    Lieben Gruß Fine

  • Re: Zyklusbeschwerden, andauernde leichte Blutungen

    Eine Sache interessiert mich noch:

    Könnten die Zyklusstörungen möglicherweise mit der Einnahme des Antidepresivums erklärt werden?

    Habe schon versucht mich im Internet zu Informieren, jedoch nichts hilfreiches gefunden.

    Wenn jemand Erfahrung mit der dauerhaften Einnahme von Citalopram oder Trevilor im Zusammenhang mit seinem Zyklus gemacht hat,
    würde ich mich freuen, wenn Sie die Erfahrung mit mir teilen könnten.

    Vielen Dank.

    Lieben Gruß Fine

    Kommentar