• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

erhöhter Leukozytenwert bei Urintest

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • erhöhter Leukozytenwert bei Urintest

    Hallo,
    heute beim Arzt wurde bei mir eine (soweit ich weiß) nur leicht erhöhte Anzahl von Leukozyten anhand eines Urinschnelltests bei meinem Hausarzt nachgewiesen. Ich wurde nach dem Test gefragt ob ich irgendwelche Beschwerden hätte,was ich verneinte,da es tatsächlich so ist. Kein Brennen beim Wasserlassen. Damit war das für den Arzt kein Grund zur Sorge und entließ mich. Ich wundere mich nun nur wie das sein kann, da das ja normal immer auf eine Infektion der Harnwege o.ä. hinweißt. Ich habe immer mal wieder eine gereizte Scheide, sowie die Schamlippen sind nach dem GV schmerzempfindlich und der Scheideneingang blutet manchmal ein klein wenig. Ich verwende dann Melkfett oder Wundheilsalbe und dann geht das auch wieder nach ein Paar Tagen weg,kann aber auch mal längere Zeit jucken. Wegen solcher Problemchen war ich anfang des Jahres bei meiner FA und es wurde kein Pilz, keine Infektion oder ähnliches gefunden,sondern wurden die Scheidenschleimhäute gereizt (durch Pille) eingeschätzt. Können diese 'Wunden' der Grund für den erhöhten Wert sein? Außerdem nehme ich die Pille,falls das etwas verändert. Blasentzündung hatte ich ca vor 3 monaten einmal,die antibiotisch behandelt wurde. Kann das der Grund sein? Auf Chlamydien wurde ich anfang des Jahres auch getestet,negativ. Ich wäre für eine Antwort sehr dankbar, da ich mir Sorgen mache dass da irgendeine Infektion in mir (Blase oder Scheide) 'lodert' und ich davon garnichts weiß.



  • Re: erhöhter Leukozytenwert bei Urintest

    Hallo,

    eine erhöhte Leukozytenzahl entsteht schon durch leichte, entzündliche Reaktionen, es muss dabei keine Infektion bestehen sodass ich hier keinen Grund zur Sorge sehe.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar