• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

2. Frage - Gynefix

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 2. Frage - Gynefix

    Hallo Doc,

    Ich überlege statt der Pille mir den Gynefix, also eine Kupferkette, "einpflanzen" zu lassen. Ich habe mich bereits ein wenig darüber informiert und er scheint ja auch eine gute Verhütungsmethode für junge Mädchen (16 Jahre) zu sein. Was mich allerdings ein wenig stutzig macht, sind die Warnungen vor den möglichen Infektionen der Vagina, Eierstücke etc. Es ist aber auch erklärt, dass das vor allem Frauen, die keinen festen Geschlechtspartner besitzen, eine höhere Wahrscheinlichkeiten auf eventuelle bakterielle Infektionen haben. Ich bin nun schon seit über einem Jahr in einer festen Beziehung, keine Chlamydieninfektionen oder ähnliches. Wie schätzen Sie das Risiko beim Gynefix ein? Ist es wirklich bedenklich?
    Und ist eine Tamponnutzung nach dem Einsetzen des Gynefix (nicht direkt danach sondern bei den darauf folgenden Blutungen) abzuraten?

    Dankesehr!

  • Re: 2. Frage - Gynefix

    Hallo,

    keine Sorge, von einer höheren Infektionsrate ist bei Gynefix kaum auszugehen. Auch die Anwendung von Tampons ist dabei kein Problem.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar