• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Endometriose / Herzförmige Gebärmutter

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Endometriose / Herzförmige Gebärmutter

    Seehr geehrter Hr. Dr. Scheufele,

    ich wollte mal nur kurz ihre Meinung über folgendes hören:

    Meine Frau und ich versuchen schon über 1 Jahr vergebens schwanger zu werden. (Spermiogramm i.O. / PKT allerdigs negativ)

    Nun hat sich meine Frau einer Bauchspieglung unterzogen bevor wir zur Insementation übergehen.


    Folgendes wurde diagnostiziert und behoben:

    - Uterus Biconis (herzförmige Gebärmutter) ........Septum wurde entfernt.

    Endometrioseherde an der Blase und Aussenwand von der Gebärmutter. ......wurde auch entfernt.

    I.d. Vorbesprechnung wurde ein Ultraschall gemacht wo die Ärtzin die herzförmige Gebärmutter endeckt hat und sie sagte auch gleich das dies der grund sei warum keine Schwangerschaft eintritt.

    Könnte das wirklich der Grund sei ?

    Weil wenn es so wäre, würden wir jetzt noch einige Monate auf natürlichem Wege es probieren bevor wir eine Insementation starten.

    Der Termin für die Besprechung der OP & des weiteren Ablauf bzgl der Insematation i.d. Kiwu - Klinik haben wir erst mitte Sept. deshalb wollte ich vorab mal ihre Meinung dazu hören.

    Vielen Dank!!



  • Re: Endometriose / Herzförmige Gebärmutter

    Hallo,

    in diesem Fall kann man es durchaus zunächst einige Zeit auf das Zustandekommen einer spontanen Schwangerschaft ankommen lassen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar