• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Riesen Panik schwanger zu sein

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Riesen Panik schwanger zu sein

    Hallo liebe Community,
    ich wollte euch um euren Rat beten da ich momentan sehr verzweifelt bin da ich die Befürchtung habe Schwanger zu sein.
    Meine Situation ist, dass ich vor ca. 5-6 Wochen für 14 Tage Antibiotika, wegen einer Blasenentzündung, nehmen musste. Ich nehme die Pille zur Verhütung, in der Zeit habe ich mit meinem Freund geschlafen, da uns sehr wohl bewusst ist dass Antibiotika Auswirkungen auf die Pille haben kann, haben wir zusätzlich ein Kondom genommen, dieses aber leider gerissen ist.
    Seid ca 3 Wochen habe ich aber zu meinem Bedenken aber sehr deutliche Schwangerschaftsanzeichen wie, dass meine Brüste größer geworden sind auf meinen Brustwarzenhof die kleinen Pickel sichtbarer und dort auch deutlich die Adern durchschimmern, ich um meinem Bauchnabel herum ein Stechen habe, zudem ist mir Morgens leicht übel aber eher in der oberen Bauchgegend , habe Perioden typische Bauchkrämpfe und vermehrten weißen Ausfluss.
    In meiner Pillenpause, die 9 Tage zurückliegt, habe ich meine Abbruchblutung zwar normal stark bekommen aber ich sollte erwähnen das ich die Pille, 2 Blister, aus persönlichen Gründen durch genommen habe.
    Ich habe auch schon einen Schwangerschaftstest, mit Mittags Urin, durchgeführt. Dieser fiel negativ aus. Dennoch habe ich Bedenken da ich des öfteren in verschiedenen Foren von sogar auch negativen Test gelesen habe wo dennoch eine Schwangerschaft bestand. Das versetzt mich in Unruhe und bitte sie deshalb um Rat, ich weiß das ich nur durch einen Frauenarzt eine 100% Sicherheit erfahren kann. Da ich aber erst im Dezember einen Termin habe, wollte ich sie um Ihren persönlichen Rat bitten ob ich dem Test vertrauen schenken kann oder doch so bei meinem Frauenarzt vorbei schauen soll.
    Da ich noch ziemlich jung bin um ein Kind auf die Welt zu bringen, geschweige denn dem Kind eine gute Zukunft bieten zu können, würde ich mir gerne eine Expertenmeinung holen bevor ich Schlüsse ziehe die ich im nach hinein bereuen könnte.
    Schon einmal einen herzlichen Dank, auch von meinem Freund
    J&Hlovers

  • Re: Riesen Panik schwanger zu sein

    Hallo,

    wenn die Blutung in gewohnter Dauer und Stärke verlaufen ist und der Test ein negatives Ergebnis hatte, können Sie eine Schwangerschaft sicher ausschliessen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Riesen Panik schwanger zu sein

      Ja die Blutung ist sehr stark ausgefallen da ich die Pille ja 2 Blister lang durch genommen hatte
      Ich bin ihnen sehr dankbar.

      Kommentar


      • Re: Riesen Panik schwanger zu sein

        Hallo Herr Scheufele,
        ich wollte mich nun noch einmal melden, da ich doch noch angst habe schwanger zu sein.
        Seid letzter Woche Donnerstag habe ich meine Pillenpause begonnen. Eigentlich setzt die Blutung so um den 2 Tag ein und dauert in normaler Stärke 3-4 Tage, aber in dieser Pause kamen in den ersten zwei Tagen nur Schmierblutungen und dann am 3 Tag meine Blutung die aber sehr leicht ausfiel und auch nur bis zum 5 und heute nur noch Scmierblutungen... Nun mache ich mir totale Sorgen das nun doch eine Schwangerschaft vorliegt.
        Liebe Grüße j&hlovers

        Kommentar



        • Re: Riesen Panik schwanger zu sein

          Hallo,

          auch wenn die Blutung etwas anders verlaufen ist, ist in Ihrem Fall nicht von einer Ss auszugehen.
          Eine Ss-Test, den Sie ja bereits gemacht haben, bestätigt das ja. Wenn Sie noch immer unsicher sind, dann machen Sie
          nochmal eine Test. Etwas anderes können wir hier in einem Forum leider nicht raten.
          Ich persönlich halte einen Test für rausgeworfenes Geld aber letztlich müssen Sie wissen wie man Sie überzeugen kann!

          Katzenauge

          Kommentar