• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zervixschleim

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zervixschleim

    Sehr geehrter Dr.Scheufele! 1.) Was ist der Unterschied zwischen " zäh-elastisch" und "Fäden ziehend", wenn man über den zervixschleim redet? Für mich bedeutet zäh elastisch, dass sich Fäden kaum zziehen lassen und es wie Kleber schnell zurückgeht beim ziehen und beim Fäden ziehen lassen klar und deutlich lange Fäden ziehen.Liege ich mit meiner Definition richtig? 2.) Wenn der Zervixschleim in 3-4 Tagen von flüssig und Fäden ziehend in weiß, klumpig und wie Kleber sich verändert, kann man bei dieser Konsistenz wieder über unfruchtbar reden? Vielen dank für die Antwort! Grüße, LaKolo

  • Re: Zervixschleim

    Hallo,

    ihre Definition ist korrekt. Sichere Rückschlüsse auf die Fruchtbarkeit lassen sich daraus aber nicht ziehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Zervixschleim

      Lieber Dr.Scheufele! Danke für die schnelle Antwort! Hab zwei Nachfragen: 1.) Sichere Rückschlüsse nicht, aber für Schätzungen reicht es oder? 2.) Kondom, Verhütungscomputer und nebenbei die Schätzungen des Zervixschleims sind doch sichere Verhütungsmethoden? Danke und Grüße, LaKolo

      Kommentar


      • Re: Zervixschleim

        Sicher kann man dabei Schätzungen anstellen, eine sichere Verhütung ist damit aber nicht möglich. Die genannte Kombination bietet allerdings schon einiges an Sicherheit.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar