• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Nachfrage: 2. Blasenentzündung in der Schwangerschaft (27.SSW) + Magnesium

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nachfrage: 2. Blasenentzündung in der Schwangerschaft (27.SSW) + Magnesium

    Hallo Dr. Scheufele,
    vielen Dank für Ihren Rat zu meiner Sorge um die 2. Blasenentzündung!

    Nun haben sich bei mir weitere Fragen hierzu ergeben:
    - Ich habe seit 3 Tagen jede Nacht einen Wadenkrampf und ja auch zwischendurch immer wieder einen harten Bauch. Meine FÄ hatte mir geraten, neben dem Magno Sanol 245mg (1-3x am Tag) bei Beschwerden auch Biolectra 365 mg zusätzlich zu nehmen. Die letzten Tage habe ich schon 3x Magno Sanol genommen - scheinbar nicht ausreichend...Nun möchte ich heute zusaätzlich Biolectra 365 Brausegranulat über den Tag verteilt trinken - habe aber gelesen, dass eine Gegenanzeige davon ist "bei chronischen Harnwegsinfekten mit harnstoffabspaltenden Bakterien".
    Ich frage mich nun, ob ich das nehmen kann, da bei mir ja Darmbakterien im Urin vom Labor gefunden wurden - aufgrund derer ich heute abend Monuril nehmen werde...Sind denn Darmbakterien "harnstoffabspaltende Bakterien"?

    - Denken Sie, dass meine Anfälligkeit für Pilzinfektionen und (unbemerkten) Blasenentzündungen im Zusammenhang mit Geschlechtsverkehr mit meinem Freund steht? Meine Schwester meinte, dass ich vielleicht besser verzichten sollte...
    Andererseits: Vorher lasse ich immer meinen Freund gründlich seine Hände und seinen Penis waschen...

    Vielen Dank für Ihren Rat!

  • Re: Nachfrage: 2. Blasenentzündung in der Schwangerschaft (27.SSW) + Magnesium

    Hallo,

    ich würde raten, zunächst auf ein weiteres Magnesiumpräparat zu verzichten. Auch eine abklärende Untersuchung Ihres Partners wäre zu empfehlen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar