• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bakterielle Infektion mit E.coli und E.faecalis geht nicht weg

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bakterielle Infektion mit E.coli und E.faecalis geht nicht weg

    Hallo,
    ich habe seit ca. 3 1/2 Wochen eine Infektion mit E.coli und E.faecalis. Mein Frauenarzt hat mir darufhin Amoxicillin verschrieben, was jedoch nicht richtig gewirkt hat. Die Symptome waren zwar zunächst schwächer (Jucken, Brennen, geschwollene und gerötete Schleimhaut) sind nun aber seit gestern wieder schlimmer und extrem unagenehm geworden. Nach der Antibiotika-Therapie bzw. am letzten Tag habe ich auch mit Döderlein-Kapseln angefangen, die anscheinend jedoch auch nichts gebracht haben. Ich merke mittlerweile auch ein Ziehen im gesamten Unterleib und habe Angst, dass die Entzündung in die Gebärmutter oder Eileiter/-stöcke hochwandert.
    Nur ist jetzt leider Freitag und ich weiß nicht, ob man mit sowas ins Krankenhaus gehen kann. Die Notfallpraxis kann mir da ja auch nicht viel weiterhelfen, weil da ja Allgemeinmediziner sitzen, die keine Ahnung davon haben und die auch keine Untersuchungsmöglichkeit haben, geschweige denn gucken können welche Bakterien jetzt vorhanden sind.
    Aber ich weiß auch nicht, ob im Krankenhaus am Fr. abend oder WE ein Arzt da ist, der mir weiterhelfen kann und ob die auch am Fr. abend bzw. WE Leute im Labor haben, die die Bakterien bestimmen können?
    Soll ich bis Mo. warten oder soll ich es im Krankenhaus mal versuchen? Ich bin so unsicher, ob sich das ganze nicht extrem verschlimmert wenn ich noch länger warte...
    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen?
    Viele Grüße

  • Re: Bakterielle Infektion mit E.coli und E.faecalis geht nicht weg

    Hallo,

    es wäre hier eine weitere Abklärung durch Laboruntersuchung ratsam, die am Wochenende nicht möglich ist. Dennoch können Sie sich bei starken Beschwerden an die Klinikambulanz wenden, um weiter behandelt zu werden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar