• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Salsa tanzen in der Schwangerschaft

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Salsa tanzen in der Schwangerschaft

    Hallo Dr. Scheufele,
    ich bin in der 27.SSW und gehe mit meinem Freund öfters Salsa tanzen (ca. 1x in der Woche/alle 10 Tage). Bisher hatte ich immer das Gefühl, dass mein Kleiner das mag - jedenfalls strampelte er in meinen Tanzpausen immer besonders stark.
    Gestern waren wir auf einer neuen Veranstaltung, wo ich die Musik als lauter als gewöhnlich empfunden habe. Wir haben ein paar Mal getanzt (u.a. aus Platzgründen auch etwa 1 Meter von einer Box (hing an der Wand über mir entfernt). Im Nachhinein habe ich mir Sorgen gemacht, dass dies zu laut für mein Kind war - er hat sich auf dem Weg nach Hause gar nicht bewegt, im Vergleich zu sonst. Wir waren etwa 2 Stunden dort, wobei ich auch öfters zum frische-Luft-schnappen rausgegangen bin - vielleicht also etwa 1-1,5 Std in dem Salsa-Club.
    Was meinen Sie dazu? Kann ich meinem Kind so geschadet habe?
    Wie denken Sie ist generell Salsa-tanzen für den Kleinen?

    Ich freue mich sehr über eine Rückmeldung!

  • Re: Salsa tanzen in der Schwangerschaft

    Hallo,

    keine Sorge, die Lautstärke hat dem Kind nicht geschadet > es ist doch in "guten Händen".

    So lange eine Ss normal und gut verläuft, man sich soweit fit fühlt, spricht nichts gegen ein schwingendes Tanzbein.
    Wenn man Bluthochdruck hat oder auch schon mal vorzeitige Wehen hatte, der sollte aber besser darauf verzichten.

    Katzenauge

    Kommentar