• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Durch Pillenwechsel schwanger?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Durch Pillenwechsel schwanger?

    Sehr geehrter Herr Scheufele, letzten Monat bin ich von der Pille Velaffee (0,03mg EE, 0,2mg Dienogest) auf Chariva (0,03mg EE, 0,2mg Chlormadinonacetat) nach der üblichem 7-tägigen Pillenpause gewechselt. Nach 4 eingenommenen Pillen der neuen Pille Chariva hatte ich ungeschützten Geschlechtsverkehr und befürchte nun schwanger geworden zu sein, da ich in einigen Foren las, dass man zusätzlich 7 Tage verhüten soll oder dass man sogar mit der neuen Pille am 1. Tag der Regelblutung hätte beginnen sollen. Habe ich nun den Schutz aufs Spiel gesetzt, da ich nach der 7-tägigen Pause begonnen habe? Meine Periode habe ich letzte Woche zum gleichen Zeitpunkt in der Pillenpause bekommen, zu welcher sie auch bei der vorherigen Pille kam. Jedoch hielt sie nur 2 Tage an! Mit der alten Pille Velaffee dauerte sie 3- max 4 Tage. Kann es sein, dass es zur Schwangerschaft gekommen ist und die Schleimhaut nur partiell abgebaut wurde - und die Periode daher nur 2 Tage lang andauerte? Können Sie mich aufklären, was da los ist? Vielen Dank!

  • Re: Durch Pillenwechsel schwanger?

    Hallo,

    ich hoffe es ist in Ordnung wenn ich auch etwas schreibe ... falls nicht einfach ignorieren.
    Herr Dr. Scheufele ist ja auch Morgen wieder da ..

    Also, beide Pillen haben den gleichen Östrogenanteil, so dass man hier bei einem Wechsel durchaus ganz normal die Pause machen und dann mit der neuen Pille anfangen kann.
    Deswegen können Sie also nicht schwanger geworden sein

    Bei einem Pillenwechsel oder auch einfach so, kann es immer mal zu Veränderungen des Blutungsverhalten kommen.
    Ich würde mir daher keine Sorgen machen und einfach wie gewohnt die Pille nehmen.

    Katzenauge

    Kommentar


    • Jenn007
      Jenn007 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Vielen Dank für Ihren Rat! :-)
      Woher wissen Sie, wie es sich mit der Östrogendosierung verhält? Kann man dies irgendwo nachlesen?

      Vielen Dank, Katzenauge!

      P.S Wissen Sie, ob Herr Scheufele noch antwortet oder weshalb er sich noch nicht zugeschaltet hat?

      LG

  • Re: Durch Pillenwechsel schwanger?

    Hallo,

    Sie brauchen sich nur die Wirkstoffe der beiden Pillen anschauen. Dies entweder in der Packungsbeilage "vor Ort" oder im Internet.
    Eines der beiden Wirkstoffe ist das Gestagen und das andere das Östrogen

    Herr Dr. Scheufele meldet sich nur dann wenn meine Antwort falsch wäre oder noch keine Antwort von jemandem vorhanden ist.
    Sie können daher davon ausgehen, dass ich nichts Falsches geschrieben habe

    Katzenauge

    Kommentar