• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Häufig Schmerzen, Steckt die Retroflexio dahinter?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Häufig Schmerzen, Steckt die Retroflexio dahinter?

    Hallo!

    Ich habe mal eine Frage.... Es ist so, dass ich mit meiner Peridoe grundsätzlich Kämpfe austrage. Von Übelkeit, über das seltsame Gefühl, ohne Erkältung erkältet zu sein, bis hin zu argen Schmerzen.
    Da es erst letzten Monat wieder besonders arg war, habe ich mich nochmal mit meiner Ärztin zusammengesetzt. Sie hat mich untersucht und sagt, ich bin wunderbar gesund und so wie ich sein soll. Mit einer Ausnahme: Eine Rückwärtsneigung des Uterus.

    Sie hat das gar nicht weiter kommentiert und hatte, leider, auch kein Ohr für meine Nachfragen. Auch, ob der Uterus "frei" oder vielleicht angewachsen ist - wie es ja wohl vorkommen soll - hat sie mir nichts gesagt.
    Nun ist es leider viel so, dass ich zu den unmöglichsten Zeiten Schmerzen bekomme. (Erst heute wieder. Mir wurde übel und ich spürte im Rücken und dem Bauch einen grässlichen, dumpfen, ziehenden Schmerz. Das hielt sich auch eine ganze Weile.)
    Kann das tatsächlich auch die Retroflexio sein?

    Ich meine, Schmerzen zum Eisprung, gut und schön. Wenn die Blutung einsetzt, ja, seh ich ein. Aber das erwischt mich schier den ganzen Monat über immer wieder!

    Gruß & Dank!
    -Crow

  • Re: Häufig Schmerzen, Steckt die Retroflexio dahinter?

    Hallo,

    chronische Unterbauchschmerzen und Rückenschmerzen können leider schon dadurch verursacht werden.
    Ggf. kann ein Pessar helfen die Gebärmutter wieder in die richtige Form zu bringen. Dies sollten Sie ansprechen.

    Man sollte aber auch evtl. andere Dinge als Ursache mal ausschließen.

    Wenn Ihre FÄ dafür nicht zugänglich ist, dann müssten Sie sich einen anderen FA suchen

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Häufig Schmerzen, Steckt die Retroflexio dahinter?

      Danke Katzenauge!
      Von der Möglichkeit das Ganze mittels Pessar zu korrigieren hatte ich auch schonmal gelesen... Ich muss mal sehen, ob ich dazu mehr finde.

      Ja, ich war auch nicht gerade zufrieden mit der Ärztin... Vielleicht hatte sie einfach einen schlechten Tag, aber ich fand es schon sehr unschön, dass ich teils nichtmal meine Sätze beenden konnte, wenn ich eine Frage hatte.

      lg!
      -Crow

      Kommentar