• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schleimhautablösung durch scheidenpilz?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schleimhautablösung durch scheidenpilz?

    Hallo, Ich hab mal wieder einen Pilz diesmal hat die Ärztin endlich erkannt dass ich alles tu damit er nicht wieder kommt und hat nun die Vermutung dass der Pilz immer wieder kommt weil er schon im Gewebe sitzt. Nun habe ich einmalig Fluconazol 150 mg bekommen habe mir dazu aber noch die vagisan myko Kombi für die einmal Anwendung besorgt.. Sie meinte ich kann mir falls ich nochmal Fluconazol brauche noch ein Rezept holen.. Ich habe nun aber oft gelesen das es meistens so ist dass man viel öfters so alle paar Tage und über mehrere Wochen Fluconazol nehmen muss.. Denken sie es wird auch jetzt wenn ich eben nach einer Woche noch eine nehme wirken? Oder muss man das wirklich lange nehmen? Und meine andere Frage: mir scheint es als würde meine scheide Schleimhaut Stücke absondern also ohne Blut nur weiß und sehr zäh.. Ist das möglich? Und liegt das am Pilz oder ist das etwas anderes? Die Ärztin hat soweit ich weiß nur einen Pilz festgestellt.. Schonmal Danke im voraus LG