• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Hilfe!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Hilfe!

    Hallo,
    Ich hoffe, man kann mir weiterhelfen...
    Am 16.6. hätte ich meine Periode bekommen sollen, allerdings kam diese erst am 21.6. Ziemlich stark und knallrot.
    Ebenfalls hatte ich am 21. Oder 22. so starke Unterleibsschmerzen, Schwindel, kalten Schweiß, das Gefühl brechen zu müssen und flüssigen Stuhl. Ich dachte wirklich ich muss sterben vor Schmerzen, so etwas hatte ich noch nie!!! Lag am Boden und konnte nichts mehr tun, wollte mich nur noch zusammenkauern. Dieser Schmerz trat dann aber nicht wieder auf!

    Dann bin ich seit mitte Juni extrem launisch, fühle mich sofort angegriffen und muss fast sofort weinen. Meine Brüste spannen und tun weh, gewachsen ist zumindest eine Brust sehbar.
    Habe übergroßen Appettit, obwohl ich so schon gerne esse. Ab und an hatte ich das Gefühl mein Gebärmutterhals tut weh oder habe leichtes ziehen im unterleib. Soviel zu meinen merkbaren Symptomen.

    Dann habe ich ausgerechnet das meine nächsten Tage eigentlich wieder um den 16. +- 2 Tage sein sollten, da ich zwar seit einem Jahr keine Pille mehr nehme, aber eigentlich immer regelmäßig meine Periode bekomme. So heute ist der 24. und das einzige was ich bekommen habe, ist ein ziemlich flüssiger brauner Ausflus, jedoch nicht viel!

    Ich bin 22 Jahre alt und wünsche mir eign seit 4 Monaten ein Kind zusammen mit meinem Freund, es wurde alles abgesprochen, kein Druck, kein Stress oder so.
    Jetzt weiss ich nicht weiter und kann ohne meinen Freund nicht zum arzt, da wir seit 4 Monaten in Italien wohnen und ich der Sprache noch nicht so mächtig bin!!

    Ich würde vorher kleine Ratschläge oder Hinweise bekommen und mich nicht vollkommen verrückt zu machen.
    Und natürlich werde ich später auch zum arzt gehen!!

    Hoffentlich kann irgendwer helfen!

  • Re: Hilfe!

    Achja Schwangerschaftstest war negativ!!

    Kommentar


    • Re: Hilfe!

      Hallo,

      ich vermute, dass das veränderte Blutungsverhalten eher auf den Klimawechsel aufgrund des Wohnortwechsels zurück zu führen ist.
      Klima, andere Ernährung, Umzugsstress etc. können doch so einiges am Blutungsverhalten ändern.
      Auch können mal kleine, harmlose Zysten den Zyklus verändern.
      Eine Ss halte ich, auch aufgrund des negativen Tests, für ausgeschlossen.

      Vielleicht könnte Ihnen Mönchspfeffer helfen den Zyklus wieder zu regulieren.

      Katzenauge

      Kommentar