• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Menstruation ist anders

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Menstruation ist anders

    Hallo,

    ich hätte mal wieder eine Frage - Sollte ich zum Gynäkologen gehen?

    Ich frage aus folgenden Grund: Ich habe eigentlich stets eine verlässliche Periode, die eigentlich immer pünktlich ist und gleich abläuft. Diesen Monat allerdings ist etwas anders, denn ich hatte sozusagen nur (altes) dunkles Blut und recht wenig, dafür eventuell mit mehr "Schleim" oder prinzipiell recht zähflüssig. Und da liest man im Internet ja die "schönsten" Dinge zu. Im Vorhinein hatte ich immer mal wieder leichtes Ziehen oder sogar Bauchschmerzen. Vor zwei oder drei Monaten habe ich meine Pille gewechselt und nehme eigentlich weniger an, dass es daher kommt. Nebenbei ist mir permanent leicht übel, was ich bisher auf das warme Wetter geschoben habe.

    Also was könnten diese Symptome bedeuten und sollte ich damit zum Arzt gehen?


    Danke und Gruß,

    Claudia

  • Re: Menstruation ist anders

    Hallo,

    ich würde auch annehmen, dass es vom Pillenwechsel kommt und noch etwas abwarten.
    Sollten die Beschwerden zunehmen dann natürlich zum FA gehen.

    Katzenauge

    Kommentar


    • Re: Menstruation ist anders

      Hej,

      so ich bin sicherheitshalber erst mal zum FA gegangen.
      Raus kam allerdings nichts. Ich soll das bis zur nächsten Periode mal beobachten.
      Beim Ultraschall hat man an der Gebärmutter einen Strich erkannt, aber was das ist, konnte man mir auch nicht sagen.

      (und ich wurde wieder bestätigt mir einen neuen FA zu suchen, seit dem meine aus dieser Praxis weg ist, sind nur noch ausländische Ärztinnen dort und ich möchte die Diagnose doch gerne in einem klaren Deutsch erhalten...)

      Immerhin war man der Meinung, dass es keine Schwangerschaft ist, da dort sonst mehr Schleimhautbildungen gewesen wären und der Urintest war auch negativ.

      Auf jeden Fall danke für deine Antwort, Katzenauge.


      Gruß, Claudi

      Kommentar


      • Gast-Profilbild
        Gast kommentierte
        Kommentar bearbeiten
        Also unter "raus kam allerdings nichts" verstehe ich etwas anderes.

        Sie sollen weiter beobachten; ein Urintest war negativ; Sie sind zu der Erkenntnis gelangt den FA zu wechseln.

        Das sind 3 Dinge und nicht Nichts *smile" ...

        Sie müssen immer daran denken, dass das besser ist als:
        1) Sie sind vielleicht ungewollt schwanger geworden.
        2) Sie haben eine Zyste oder ein Myome was evtl. hätte entfernt werden müssen und und und

        Nichts zu haben oder zu bekommen, würde ich in Ihrem Fall gerne annehmen.

        Kopf hoch und alles Gute.

    • Re: Menstruation ist anders

      So gesehen ist es wohl wahr. Ich bin auch froh, dass es nichts negatives war.

      Allerdings frag ich mich weiterhin, wieso ich dieses Ziehen im Unterleib und die Übelkeit habe. Gut, ich bleibe bei meiner Erklärung mit dem warmen Wetter, dass es mir einfach zu viel ist.

      Wenn einem der FA aber sagt, dass da ein Strich an der Gebärmutter ist, der da eigentlich nicht hingehört, aber einem weiter nichts dazu sagen kann, ist das doch auch beängstigend oder so dass man sich zumindestens weiter Sorgen macht.

      Und sicherlich, ich bin im Moment schon froh, dass ich nicht schwanger bin, das kann noch warten, auch wenn ich es irgendwann mal sein möchte

      Danke für die Wünsche
      Ich wünsche ebenfalls alles Gute und schöne Sommertage

      Kommentar