• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erster Pillenzyklus und Antibiotika- Komplizierter Fall

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erster Pillenzyklus und Antibiotika- Komplizierter Fall

    Hallo zusammen,
    eine etwas längere Geschichte zum Thema Pille und Antibiotika:

    Habe am 29.6 erstmals mit der Pilleneinahme begonnen, es handelt sich um die Maitalon30 bzw. Yasmin (21+7).
    Im Nachhinein stellte sich aber raus, dass ich diese evtl nicht zur Periode, sondern zu einer Zwischenblutung genommen habe. Somit meine meine Frauenärztin ich hätte erst ab dem 2. Zyklus zuverlässigen Verhütungsschutz. Habe außerdem einige Tage vor Beginn der Einnahme erst eine Antibiotikaeinnahme beendet.

    So am 16. Einnahmetag dieses immer noch 1. Zyklus, muss ich erneut für 10 Tage Antibiotika (Amoclav 825g+125g) nehmen. Das heißt ich nehme die Antibiotika bis zum 5. Tag der Pillenpause.

    Ab wann habe ich jetzt zuverlässigen Verhütungsschutz? Und wäre es möglich zwischen dem 2. und 3. Zyklus die Pillenpause wegzulassen?

    Ich weiß ein etwas merkwürdiger Fall, aber ich hoffe mir kann da jemand weiterhelfen! Im Voraus aber schon Danke!

  • Re: Erster Pillenzyklus und Antibiotika- Komplizierter Fall

    Hallo,

    Sie können die Pillenpause auslassen, der Schutz besteht dann wieder, sobald Sie nach Ende der antibiotischen Behandlung 7 Pillen in Folge eingenommen haben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Türkisgrün
      Türkisgrün kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Zunächst mal vielen Dank für die Antwort!

      Wann wäre das den? Bereits ab dem 2. Zyklus? Denn ich weiß jetzt im 1. Zyklus besteht noch kein Schutz.

      Gruß

  • Re: Erster Pillenzyklus und Antibiotika- Komplizierter Fall

    Wie gesagt, ab 7 Pillen nach der antibiotischen Behandlung.

    Kommentar