• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenwechsel

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenwechsel

    Hallo, Da ich bei meiner pille (femikadin 20) ständig zwischenblutungen bekam habe ich eine neuE, höher dosierte pille (femikadin 30) bekommen. Ich konnte nicht mit meiner Frauenärztin reden weil sie mit einer anderen Patientin im Behandlungszimmer war und habe deswegen nur de Sekretärin fragen können, ab wann die neue pille wirkt. Sie meinte, dass ich nach der Pause (in der ich mich gerade befinde) einfach mit der neuen weiter machen soll und dass die pille immer so 3 Monate bräuchte, bis sie wirkt.... stimmt das?? Ich habe nämlich schon mal gehört dass manche Frauenärzte ihren jüngeren Patientinnen vorlügen, die pille bräuchte am Anfang ein paar Monate Zeit Bis sie wirkt, obwohl sie ab der ersten Einnahme wirkt und dachte mir eigentlich, dass dies auch so ein Fall ist, aber nun bin ich mir wirklich unsicher, da dies ein pillenwechsel ist und der Körper sich evtl an die neuer Hormon Dosierung gewöhnen muss..? Muss ich die ersten wochen/Monate zusätzlich verhüten? Wenn ja, wie lange mindestens um nicht ungewollt schwanger zu werden? Vielen Dank im voraus und Liebe grüße

  • Re: Pillenwechsel

    Hallo,

    Sie können in diesem Fall von weiterhin bestehendem Verhütungsschutz ausgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar