• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Periode verschoben durch Schmerzmittel?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Periode verschoben durch Schmerzmittel?

    Hallo. Hiermit möchte ich o.g.Fragen stellen.Ich wurde vor zwei Wochen ins Krankenhaus mit Gallenproblemen eingeliefert.Zur Behandlung musste ich drei Tage dort bleiben.In dieser Zeit wurde mir dreimal täglich Novalgin in einer hohen Dosis sowie Infusionen verabreicht.Das Schmerzmittel (Metamizol 500 mg) sollte ich nach der Entlassun weiterhin nach Bedarf einnehmen.Was hin und wieder auch von mir getan wurde.Meine Pille,Belara,wurde weiterhin mormal eingenommen.Derzeit befinde ich mich in meiner regulären "Pillenpause". In der Regel bekomme ich meine Periode ein paar Tage nach der letzten Pille.Diesmal bekam ich meine Tage zwar regulär zu dem passenden Zeitpunkt,jedoch sehr schwach und nur von einer Dauer von zwei Tagen.Derzeit habe ich Sie nicht mehr.In der Regel habe ich sie eigentlich fünf Tage sehr stark.Ich fange übermorgen an,die Pille wieder turnusmäßig einzunehmen.Kann das verkürzte und schwache Auftreten durch die Schmerztabletten kommen?

  • Re: Periode verschoben durch Schmerzmittel?

    Hallo,

    es kann durch vielerlei Einflüsse mal zu einem solchen, veränderten Blutungsverlauf kommen. Ein Grund zur Sorge besteht dabei nicht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Periode verschoben durch Schmerzmittel?

      Vielen Dank. Dann hoffe ich mal.Hatte zwischenzeitlich Geschlechtsverkehr,haben beide aufgepasst.Da bekommt man natürlich Panik. Vielen Dank.

      Kommentar