• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausreichend geschützt?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausreichend geschützt?

    Hallo Dr. Scheufele und alle Mitlesenden,

    Ich bin 28 und habe 21.Mai wieder neu mit der Pille begonnen und sie auch immer zur rechten Zeit eingenommen.
    Meine Ärztin verschrieb mir die evaluna20. In den ersten 2 Wochen habe ich oft nach dem Geschlechteverkehr leichte Blutungen bekommen (nur danach und auch nur kurz), was sich aber wieder gegeben hat. Ich hatte die erste Blisterpackung durchgenommen und dann eine 7-tägige Pause gemacht und auch eine schwache Abbruchblutung bekommen.
    Die zweite Blisterpackung habe ich heute beendet, allerdings hatte ich gestern plötzlich eine stärkere Blutung, die auch mit meinen typischen Regelsymptomen einherging und sich auch bis heute noch leicht verstärkt hat.
    Ich mache mir keine Sorgen schwanger zu sein und war erst vor 2 Wochen bei der gynäkologischen Untersuchung, aber ich habe mir gedacht, dass meine typische Regelblutung vielleicht eingesetzt hat, weil die evaluna20 zu niedrig dosiert ist. Kann das sein, oder ist eine solche verfrühte Abbruchblutung im Anfangsstadium noch als normal anzusehen?
    Ich bin 1,70m groß und wiege zwischen 70 und 75kg. Wenn die Dosierung nämlich zu niedrig ist, dann wäre ja auch der Schwangerschaftsschutz nicht ganz ausreichend und ich möchte wirklich nicht russisches Roulett spielen.

    Daher hier die Frage, ob ich wirklich ausreichend geschützt bin.

    Außerdem noch eine weitere Frage. Ich wollte je 3 Blisterpackungen nehmen und erst dann in die Pause gehen. Meine Ärztin gab mir dazu ein klares OK, aber aufgrund der aktuellen Situation bin ich unschlüssig, ob ich trotzdem den neuen Blister beginnen kann.

    Mit freundlichen Grüßen
    Stefanie

  • Re: Ausreichend geschützt?

    Hallo,

    solche Blutungsunregelmässigkeiten sind in den ersten Monaten der Pillenanwendung ganz normal, Sie können trotzdem von vorhandenem Schutz ausgehen. Ich würde allerdings eher zum Einlegen der Pause raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Ausreichend geschützt?

      Vielen Dank, dann habe ich zum Rat noch eine Frage:
      Wenn ich die Pause einlege, sollte ich dann den Tag der eingetreten Abbruchblutung schon als Beginn der Pause zählen und von diesem Tag an 7 Tage Pillen-Pause machen? Also demnach hätte ich bereits 2 Tage (heute eingeschlossen) der 7-tägigen Pause hinter mir. Oder sollte ich wirklich die 7 Tage ab morgen einhalten?

      Mit freundlichen Grüßen
      Stefanie

      Kommentar


      • Re: Ausreichend geschützt?

        Hallo,

        bei Anwendung der Pille zählt die Pause ab dem 1. Tag, an dem Sie keine Pille mehr einnehmen und sollte 7 Tage nicht überschreiten.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar