• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Implanon und Phytoöstrogene

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Implanon und Phytoöstrogene

    Hallo Herr Dr. Scheufele,
    meine Freundin ist seit etwa einem halben Jahr von einer Kombi-Pille (Velafee) auf das Implanon umgestiegen. Zu Pillenzeiten bekam sie eine größere Brust (welche ihr und mir sehr gefiel und ihr auch nicht weh tat), sowie eine sehr viel reinere Haut. Nach dem Umstieg auf das Implanon ging das alles zurück. Sie möchte diese Verbesserungen jedoch wieder haben.
    Bevor sie zu ihrer Frauenärztin geht und sich eine zusätzliche Pile verschreiben lässt, will sie natürliche Wege ausprobieren. Sie hat herausgefunden, dass angeblich Phytoöstrogene wie z.B. in Soja und in Leinsamen enthalten sind ebenfalls positive Effekte in die Richtung haben können. Ob diese jetzt wirken oder nicht sei dahingestellt. Die Frage ist nur, ob ein (stark) erhöhter Konsum davon Wechselwirkungen mit dem Implanon zur Folge haben kann, oder ob Sie weiterhin geschützt ist.

    Vielen Dank und viele Grüße!

  • Re: Implanon und Phytoöstrogene

    Hallo,

    kein Problem, der Verhütungsschutz bleibt dabei bestehen. Der Erfolg ist allerdings fraglich.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar