• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Scheidenpilz, oder doch etwas anderes?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scheidenpilz, oder doch etwas anderes?

    Hallo,

    vor ein paar Tagen habe ich einen Scheidenpilz bekommen. Ich hatte die typischen Symptome (starker bröckeliger weißer Ausfluss, Brennen, leichter Juckreiz, gerötete Schleimhaut, Schmerzen beim Berühren)
    Ich habe den Pilz behandelt mit Kadefungin Kombipackung und mit Multigyn Floraplus (zum Aufbau der Flora).
    Soweit ist alles wieder in Ordnung, ich habe keine Beschwerden mehr. Die Haut ist auch nicht mehr rot.
    Allerdings habe ich ein paar wenige, ganz kleine weiße Pusteln am Scheideneingang, schon fast in der Scheide, bemerkt. Sie tun nicht weh beim berühren, sehen aus wie ganz kleine Pickelchen und sind wie gesagt weiß. Es sind nicht viele, vielleicht 4 oder 5.
    Wenn ich ein wenig an ihnen herumzubbel macht es schon weh, aber nicht schlimm. Vergleichbar mit normalen Pickeln im Gesicht zum Beispiel.
    Ich habe weder Schmerzen beim Wasserlassen, noch wenn ich sie normal berühre und jucken tut es auch nicht. Ich bin wie gesagt komplett beschwerdenfrei. Wenn ich sie nicht ertastet hätte, hätte ich sie gar nicht bemerkt. Es ist alles super ausgeheilt, nur diese "Minipusteln" machen mir Sorgen. Ich creme sie noch weiter mit der Kadefungin Creme ein.
    Kommt das noch vom Pilz, oder könnte es etwas anderes sein? Und wie lange dauert es, bis die weg sind?
    Da jetzt das Wochenende ansteht, könnte ich erst nächste Woche zum FA, und wollte mir nun einen Rat einholen, ob ich mir Sorgen machen muss oder nicht :-(
    Danke und liebe Grüße

  • Re: Scheidenpilz, oder doch etwas anderes?

    Hallo,

    es kann sich dabei um harmlose Talgeinlagerungen handeln, eine Behandlung ist dann nicht notwendig.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Scheidenpilz, oder doch etwas anderes?

      Hallo, danke vielmals! Gehen diese Einlagerungen denn auch wieder weg??

      Kommentar


      • Re: Scheidenpilz, oder doch etwas anderes?

        Oft kommt es dabei zu einer spontanen Rückbildung.

        Kommentar