• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille, Fluconazol und Durchfall

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille, Fluconazol und Durchfall

    Hallo Doc, ich mal wieder eine Frage...!!! Ich nehme die Pille MAXIM im Langzyklus über ein halbes Jahr und muss alle 4 Wochen zu Vorbeugung einer Pilzinfektion eine Tablette Floconazol 150 nehmen. Die letzte Tablette habe ich am MO den 19.5 genommen... Meine Pille nehme ich zwischen 21.30 und 22.00. Eine Woche nach der Fluconazol Einnahme hatte ich MO und DI morgens (als 10-12 Stunden nach der Einnahme) leichten Durchfall. Eine Woche später wieder montags hatte ich abends vor der Pillen Einnahme wieder breiigen Durchfall und gestern (also wieder eine Woche später) hatte ich wieder abends vor der Pilleneinahme breiigen Stuhlgang. Jetzt meine Frage, beeinflusst das Fluconazol und der Durchfall die Wirkung meiner Pille, muss ich zusätzlich verhüten??? Ist die Pille in dem geschilderten fall noch sicher, da der Durchfall bzw. Breiige Stuhlgang ja nie nach den 4 Stunden aufgetreten ist und ich ja auch die Pille im langzyklus nehme??? Ich bin bisher vom erhaltenen Schutz ausgegangen und hoffe nicht dass ich schwanger geworden bin! Ich hab plötzlich etwas Angst bekommen...!!! Vielen dank schon mal für ihre Antwort...!!! Grüße Gwendoline

  • Re: Pille, Fluconazol und Durchfall

    Ich sollte noch dazu sagen dass ich jetzt noch 3 Blister nehme bevor ich wieder in die Pause gehe...!!!

    Kommentar


    • Re: Pille, Fluconazol und Durchfall

      Hallo,

      in diesem Fall können Sie von erhaltenem Schutz ausgehen.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Pille, Fluconazol und Durchfall

        Vielen dank für ihre Antwort...! Jetzt geht es mir besser, den ich hatte nicht zusätzlich verhütet...! Eine Frage habe ich allerdings noch, kann ich dann am nächsten Montag (16.06) meine nächste Fluconazol Tablette nehmen, ohne dass was mit dem verhütungsschutz passiert...??? Und ist durchfall generell viel später als 4 Stunden unbedenklich...??? Denn dünner oder weicher breiiger Stuhlgang kommt doch schon ab und an mal vor...! Hatte mir da bisher gar nicht so nen Kopf gemacht...!!! Wann würde es die Pille beeinträchtigen...??? Meine Ärztin meinte mal, da ich im langzyklus bin, würde das ohnehin nichts aus machen...!!! Meine Bedenken kamen nur wegen dem Fluconazol...!!! Vielen dank schon im Voraus für ihre Antwort...!!!

        Kommentar



        • Re: Pille, Fluconazol und Durchfall

          Beides ist kein Problem. Durchfall beeinträchtigt die Pillenwirkung nur, wenn er innerhalb von 4 Stunden nach der Einnahme auftritt.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar