• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Scheidenpilz/Infektion?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scheidenpilz/Infektion?

    Hallo Doc, am 28. Mai verspürte ich abends plötzlich Brennen beim Wasserlassen, hatte Krämpfe und etwas Blut am Toilettenpapier. Ich ging am nächsten Morgen direkt zum Hausarzt, da ich eine Blasenentzündung vermutete. Es wurde eine Urinprobe genommen, die die Blasenentzündung bestätigte. Ich bekam dazu ein Antibiotikum 2x 400g täglich. 2 Tage später fuhr ich für 2 Tage nach Holland, nahm das AB für die beiden Tage mit. In Holland muss es mir aus der Tasche gefallen sein am Strand. Erst zuhause nahm ich die letzten noch verbliebenen Tabletten, hatte also 2 Tage keine genommen.Ich hatte keine Schmerzen mehr, aber irgendwie das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Bin also diesen Di wieder zum Hausarzt. Blasenentzündung noch immer da, wenn auch schwächer. Ich bekam ein anderes AB für 10 Tage mit 100mg morgens und abends. Das nehme ich nun noch bis Mitte nächster Woche. Blasenultraschall wurde auch gemacht, alles ok. Vorgestern wurde nochmal Urin getestet, keine Bakterien mehr (war aber kein Morgenurin). AB soll ich zuende nehmen. Komisch ist, dass ich, nach wie vor, wenn ich die Blase geleert habe, sofort wieder ein klein wenig Urin ablassen muss, also sofort einen Druck verspüre. Dann ist wieder Ruhe. Dazu habe ich im vorderen Scheidenbereich irgendwie ein leichtes Brennen. Ausfluss ist normal, geruchsneutral, optisch konnte ich selbst nichts sehen. Nun frage ich mich, ob ich einen Pilz oder eine Scheideninfektion haben könnte? Hatte beides noch nie und kenne daher die Symptome nicht. Wären das typische Symptome? Falls ja, soll ich zum Gyn gehen? Könnte eine Kiwu-Klinik auch nach einem Pilz/Infekt gucken bzw. darf sie es? Habe nämlich Mitte der Woche einen Ultraschallkontrolltermin (Clomifeneinnahme). Danke für Ihre Einschätzung, sonne

  • Re: Scheidenpilz/Infektion?

    Hallo,

    diese Beschwerden können noch durch den abgelaufenen Harnwegsinfekt bedingt sein. Ich würde daher raten, zunächst den weiteren Verlauf abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Scheidenpilz/Infektion?

      Hallo Doc, ich melde mich nochmal zu den oben genannten Beschwerden. Ich habe im vorderen Scheidenbereich noch immer ein Brennen bzw. druckempfindliches Gefühl. Insbesondere im Sitzen, vor allem mit Jeans. Der Analbereich ist zudem sehr wund und juckt nach dem Stuhlgang (evtl. durch die 2 Wochen Antibiotikum?). Wenn ich die Blase entleere, habe ich danach noch immer ein Druckgefühl, als wenn ich wieder müsste. Manchmal kommt dann auch schnell wieder etwas Urin. Richtige Schmerzen habe ich nicht. Was könnte ich für den wunden Hintern nehmen? Sollte ich weitere Untersuchungen vornehmen lassen? Wenn ja von wem? Der Hausarzt hatte vor einer Woche keine Bakterien mehr im Urin gefunden.

      Kommentar


      • Re: Scheidenpilz/Infektion?

        In dem Fall ist durchaus eine Pilzinfektion denkbar. Ratsam wäre dann die Anwendung eines rezeptfreien Präparates wie Clotrimazol.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar