• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Candida Infekt rezidiv - Was hilft wirklich?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Candida Infekt rezidiv - Was hilft wirklich?

    Hallo Herr Dr. Scheufele, Ich habe noch eine weitere Frage: Seit circa 1,5 Jahren leide ich an ständig wiederkehrenden Candida Infektionen & Schmerzen / Reizung beim und nach dem Verkehr. Diese kamen mit dem neuen Partner. Er wurde aber schon mehrfach gründlich untersucht (auch der Stuhl, Zungenabstrich, Urin ect) und bei ihm wurde rein gar nichts nachgewiesen. Er hat auch immer mitbehandelt. Es kommt auch nach Verkehr mit Kondomen. Ich habe das wirklich sehr oft, dh alle paar Wochen. Besonders nach dem Verkehr. Ich war auch schon bei einer Spezialärztin und habe wirklich alles probiert: Clotrimazol, Nystatin, Cremes mit Cortison & Antimykotium im Wechsel mit Cortison & Antibiotikum über Wochen, Fungata Tablette, Multigyn Produkte, Milchsäurebakterien, Döderlein, usw usw. Ich halte mich auch an alle Regeln (verwende keinerlei Duschgels o.ä., keine Synthetikwäsche usw., fette die Haut immer gut ein...). Ich habe auch vor 1 Jahr vom Nuvaring wieder auf die Pille Yasmin gewechselt und nehme seit 5,5 Monaten die Cearzette. Auch diese Wechsel haben aber leider keinerlei Einfluss gehabt. Ich bin wirklich sehr verzweifelt. Wissen Sie evt noch eine weitere Möglichkeit sowas in den Griff zu bekommen? Ganz herzlichen Dank für Ihren Rat.

  • Re: Candida Infekt rezidiv - Was hilft wirklich?

    Hallo,

    es gibt vereinzelt Fälle, in denen es unter Anwendung der Pille immer wieder zu solchen Problemen kommt. Ich würde daher zu einer hormonfreien Verhütung raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar