• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ungewollter Urinverlust

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ungewollter Urinverlust

    Hallo, Heute bräuchte ich mal einen Rat in zwei Themen.. Hier nun zum ersten : Aufgrund starker Blutungen, immer wiederkehrende Endometriose und noch andere Gründe, wurde mir 2010 die Gebärmutter entfernt. In vorherigen Zeit habe ich insgesamt 3 Fehlgeburten gehabt und 2003 kam meine Tochter. 2011/2012/2013 und 2014 wurde ich mehrfach per Bauchspiegelung operiert, Grund waren Zysten, verwachsungen. Seit 2012 leide ich an unkontrollierten Harnverlust, was sich anfangs in Grenzen hielt, behandelt wird das ganze seit knapp 1,5 Jahren mit verschiedenen Methoden... U. A Mit Tabletten, Gymnastik, Hormone... Heute hatte ich einen Vorsorge Termin beim Gynäkologe - habe ihm von meinem Problem berichtet, beim Ultraschall sprach er von einer leichten Senkung der Blase und eine Bindegewebs Schwäche , und wieder mal neue Tabletten bzw Zäpfchen. Oekolp. Ich mag so einfach nicht mehr weiter machen, da mir das doch unangenehm ist... Unkontrollierter Verlust taucht auf beim Treppe steigen, lachen, starkes niesen, Und teilweise ist der Drang so stark das ich es nicht rechtzeitig auf Toilette schaffe bzw kann ich den Urin nicht angehalten sobald ich Drang verspüre. Wäre es sinnvoll mal einen Beratungsgespräch bei einem Spezialisten zu machen!? Ich fühle mich so einfach nicht mehr wohl Zum anderen Thema, erstelle ich ein neuen Thread Freundliche Grüße Jasmin

  • Re: Ungewollter Urinverlust

    Entschuldigen Sie kleine Tippfehler - wurde mit Handy verfasst. Danke

    Kommentar


    • Re: Ungewollter Urinverlust

      Hallo,

      man kann in einem solchen Fall einen eventuellen, lokalen Hormonmangel mit einem Präparat wie OeKolp ausgleichen und versuchen, durch Beckenbodengymnastik eine Besserung zu erzielen. Hat das keinen Erfolg, wäre ein operatives Vorgehen in Erwägung zu ziehen.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Ungewollter Urinverlust

        Hallo Doc, Oekolp nehme ich bereits seit Monaten, und mache auch schon Monate lang Beckenbodengymnastik... Zusätzlich gehe ich 2 mal die Woche zum Reiten.... Ich habe mir für den 1.7. einen Termin bei einem Spezialisten in Münster gemacht. Gruß Jasmin

        Kommentar