• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Minipille gegen starke Periode in den Wechseljahren?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Minipille gegen starke Periode in den Wechseljahren?

    Ich werde dieses Jahr 50 und habe seit mehreren Monaten keine "normale" Periode mehr. Manchmal zieht sie sich über mehrere Wochen mit sehr schwachen und mehreren extrem starken Phasen, weshalb ich einen Arzt unserer Klinik dazu drängte, mir vor dem Urlaub eine Minipille zu verschreiben. Ich habe jetzt die Cerazette hier, ein Präparat mit Desogestrel, und sollte sie lt. Arzt morgens UND abends einnehmen. Gemäß Packungsbeilage wird sie aber nur zur Schwangerschaftsverhütung verwendet und 1x täglich eingenommen mit Beginn einer neuen Periode. Kann ich sie trotzdem zweimal pro Tag einnehmen? Und auch zwischen den Perioden anfangen? Momentan habe ich keine Periode, weiß aber nicht, wann sie kommt. Natürlich habe ich jetzt Angst, dass sie mir den bevorstehenden Urlaub -und die Betten im Ferienhaus- versaut, denn in den starken Stunden sind manchmal Super-Plus-Tampons plus Binden schon nach einer Stunde komplett durch. Meine Frauenärztin ist momentan im Urlaub, aber vielleicht haben Sie ja einen Tipp?

  • Re: Minipille gegen starke Periode in den Wechseljahren?

    Hallo,

    ich würde zur Einnahme von nur 1 Tabl. täglich raten. Sir können damit zu jedem Zeitpunkt beginnen, sicher auszuschliessen sind Zwischenblutungen aber auch dabei nicht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar