• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

abnormer LH/FSH-Quotient

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • abnormer LH/FSH-Quotient

    Sehr geehrter Herr Dr. Schäufele,

    bei mir wurden die Hormonwerte bestimmt, weil ich der Meinung bin, dass meine Eierstöcke durch eine Substanz zerstört wurden. Ich hätte nun einige Fragen dazu: Am 3. Zyklustag wurden bei mir Östradiol, Progesteron, Testosteron, LH und FSH bestimmt
    Die Werte:
    Östradiol: 21
    Progesteron: 0.9
    Testosteron: 0.46
    LH: 15.6
    FSH: 5.4
    Nun meine Frage: LH und FSH sind den Referenzwerten nach für die 1. Zyklusphase im Normalbereich, jedoch zeigt der LH/FSH- Quotient einen Wert von 2,88 an, was der Literatur zufolge auf annovulatorische Zyklen bzw. PCO hinweist. Da mein Testosteron jedoch nicht erhöht ist, würde ich gerne wissen, ob ich dennoch PCO haben kann? Oder kann der Quotient auch auf einen Beginn der Wechseljahre hinweisen (durch Funktionsausfall der Eierstöcke)? Vielen Dank für Ihre Anwort.

    Mit freundlichen Grüßen
    Elisabeth87





  • Re: abnormer LH/FSH-Quotient

    Hallo,

    in diesem Fall ist durchaus noch von einem normalen Befund auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar