• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pilz, Aphte oder doch etwas anderes?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pilz, Aphte oder doch etwas anderes?

    Hallo,
    ich leide seit Jahren unter Bläschen an meiner Scheide, ehrlich gesagt ich habe es nie behandeln lassen, da es mir sehr peinlich ist! ich gehe zwar regelmäßig zum FA aber immer wenn ich da war, hatte ich keine Bläschen. Nun vor ca 4 Monaten, hatte ich eine ca. 3cm große Blase an meiner Schamlippe, die so extreme schmerzte dass ich nicht mehr sitzen konnte!
    Ich ging zum FA, der mich kurz anschaute und sagte "das ist ganz klar eine Geschlechtskrankheit", was allerdings nicht sein kann, da ich bisher nur 2 Geschlechtspartner hatte und keiner von beiden zu 100% eine Geschlechtskrankheit hat, kann es davon nicht kommen. Er verschrieb mir dann irgendwelche Tabletten, den Namen weiß ich leider nicht mehr genau, ich glaube es waren Aciclovir oder so etwas ähnliches!
    Allerdings halfen sie nicht, da ich kurz danach Cortison nahm, da ich an extremen Aphten leide, ging die Blase dadurch zum glück auch weg!
    Cortison hat dagegen bisher immer geholfen, weshalb ich nie zum FA gegangen bin.
    Nun habe ich seit 2 Tagen mindestens 20 kleinere Bläschen an meinen Schamlippen die so extrem Brennen und Jucken! Aber zu meinem alten FA will ich nicht mehr, bin also im mom auf der Suche nach einem neuen!
    Also habe ich nach einer schnellen Selbstbehandlung gesucht und dadurch bin ich auf Vagisan Myko kombi 1 Tages Behandlung gestoßen. Ich erhoffe mir sehr viel davon, die Creme lindert die Schmerzen ganz gut und dass Zäpfchen werde ich heute Nacht einnehmen.
    Nun meine Frage:
    wie kann dieses Zäpfchen die Blasen an den Schamlippen heilen? Wenn es doch in der Scheide drin ist?
    Und wie kann ich mir sicher sein dass es wirklich ein Pilz ist und keine Aphten im Genitalbereich oder irgend etwas anderes? Denn diese Bläschen sehen aus wie die Aphten in meinem Mund.
    Und haben Sie irgend einen Tipp wie ich diese Bläschen am besten behandeln kann, am liebsten dass sie nie wieder kommen?

    Entschuldigen Sie bitte für den langen Text, aber ich weiß einfach nicht mehr weiter! Und hoffe dass Sie mir irgend einen Tipp geben können der meine Schmerzen lindert.
    Mit freundlichen Grüßen
    Lusianna

  • Re: Pilz, Aphte oder doch etwas anderes?

    Hallo,

    Ihrer Schilderung nach ist davon auszugehen, dass es sich um einen Herpes handelt. Aciclovir ist dabei die richtige Behandlung, dieses Präparat gibt es auch als Creme, diese sollte eine Besserung bewirken.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pilz, Aphte oder doch etwas anderes?

      Hallo, Vielen dank für die schnelle Antwort! Die Frage die sich mir nun stellt ist, woher soll ich den herpes haben? Ich habe keinerlei Kontakt zu Menschen mit herpes! Lippenherpes habe ich auch nicht und es sind eig auch eher keine bläschen, sondern hm, schwer zu erklären, eher so kleine offene wunden die weiß sind, aber ganz flach eigentlich, die kann man auch nicht auf machen und es kommt auch kein eiter oder sonstige Flüssigkeit raus. Und es juckt nur am Anfang bis sich die wunde gebildet hat und sobald diese da ist juckt es nicht mehr sondern tut nur noch weh. Trifft dass alles immer noch auf einen herpes Infekt zu? MfG Lusianna

      Kommentar


      • Re: Pilz, Aphte oder doch etwas anderes?

        Hallo,

        der Befund passt schon zu einer Herpesinfektion, durch Abstrich- und Laboruntersuchung liesse sich dies bestätigen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar