• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Scheidenpilznachbehandlung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Scheidenpilznachbehandlung

    Hallo, ich mache schon locker seit 1-2 Monaten mit einem Scheidenpilz rum. Hatte zuerst Kadefungin 6 bekommen und danach Kadefungin Milchsäure, was ich gut vertragen hatte. Letzte Woche sollte ich nochmal zur Nachkontrolle kommen. Es wurden noch ein bisschen Pilze gefunden, worauf ich Gyno Peveryl 6 verschrieben bekommen habe und danach wieder Kadefungin Milchsäure. Auf das Gyno Peveryl hab ich nach der 3./4. Einnahme mit brennen reagiert und ich hatte das Gefühl als hätte ich eine Blasenentzündung. Dies hatte sich dann wieder gelegt. Gestern war ich bei meinem FA. Es wurde eine Kultur angelegt. Ich sollte das Gyno Peveryl weiternehmen trotz des Brennens. Soll meinen Intimbereich mit Deuv...Salbe (weiß nicht genau, wie die heißt) eincremen. Gestern hat es wieder beim Urinieren gebrannt und es kam etwas Blut. Heute habe ich meinen Urin beim HA untersuchen lassen. Eine Blasenentzündung ist es nicht. Das Blut käme von der Scheide. Kann das sein? Heute habe ich den Salat. Mein Unterleib tut weh, brennt und beim Urinieren kommt fast nur Blut und es ist unerträglich vor Brennen. Was soll ich machen? Soll diese Salbe verwenden und Milchsäure. Habe ich Gyno Peveryl nicht vertragen? LG

  • Re: Scheidenpilznachbehandlung

    Hallo, du kannst natürlich bei einer gynäkologischen Untersuchung feststellen lassen, ob das Blut wirklich aus der Scheide kommt.
    Die sicherste Methode, herauszufinden, ob das Blut aus dem Urin ist: Lass dir beim Urologen einen Notfalltermin geben und dir Katheterurin abnehmen. Ist zwar sehr unangenehm (für mich), aber so kann der Arzt mit 100%-iger Sicherheit feststellen, ob du eine Blasenentzündung hast oder nicht. Der Urin kommt so nämlich nicht mit der Scheide und diesen Bakterien in Berührung, da er direkt aus der Blase entnommen wird.
    Mehr kann ich dazu leider nicht sagen, tut mir leid

    Kommentar


    • Re: Scheidenpilznachbehandlung

      Hallo,

      ich würde zunächst zur Fortführung der Behandlung raten, sollten die Beschwerden dennoch nicht nachlassen, wäre eine erneute Kontrolle vor dem Wochenende zu empfehlen.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar