• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Rote, gereizte Scheide

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Rote, gereizte Scheide

    Hallo Liebes Experten-Team,
    ich weiss wirklich nicht weiter, seit ca. 3 Monaten habe ich einen geröteten und leicht brennenden Intimbereich. Nachdem ich Antibiotikum gegen eine Blasenentzündung genommen habe und danach im Schwimmbad war, fing alles an. Der Gynäkologe hat Darmbakterien festgestellt. Ich habe zuerst eine Pflegecreme von Deumavan, dann eine Östrogensalbe und MultiGyn bekommen. Das hat alles nicht wirklich geholfen. Nun nehme ich seit 5 Tagen Sobelin Vaginalcreme (Antibiotika) und merke immer noch keine Besserung. Kann es sein das das Antibiotika die Haut reizt und diese sich erst nach dem Absetzten des AB erholt? Meine Frauenärztin ist weiterhin der Meinung das die gereizte Haut Stressbedingt ist oder eine Latexallergie dahinter steckt (ich verhüte mit Pille und Kondom). Allerdings bleibt die Rötung auch nach einer Woche ohne GV bestehen. Haben sie noch einen Rat, was ich tun könnte. Ich verzweifle langsam.

  • Re: Rote, gereizte Scheide

    Hallo,

    in diesem Fall sollte eine gezielte Infektionsabklärung durch Abstrich- und Laboruntersuchung erfolgen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar