• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Jucken ohne Pilz und Bakterien

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jucken ohne Pilz und Bakterien

    Hallo,

    kurz zu meiner Vorgeschichte: An Weihnachten musste ich aufgrund einer Bauchspeicheldrüsenentzündung (Ursache war Gallenkolik) zeitgleich drei sehr starke Antibiotika nehmen. Die Galle wurde kurz danach auch entfernt.
    Seit der Antibiotikaeinnahme habe ich oftmals kurz vor oder nach meiner Periode ein Brennen/Jucken im Bereich des Harnröhrenausgangs. Ich war heute bei meinem Gynäkologen, der eine Urinprobe und einen Abstrich machte und keine Pilze, Bakterien oder ähnliches feststellen konnte. Lediglich eine stärkere Rötung in diesem Bereich. Er gab mir eine östrogenhaltige Salbe mit und meinte, ich solle diese mal ausprobieren (diese brennt aber nach dem Auftragen sehr).

    Nun meine Frage, ob Sie Dr. Scheufele oder sonst jemand, dieses Problem kennt? Was könnte die Ursache sein und was könnte ich dagegen machen? Da meine Mutter einen hormonbedingten Brustkrebs hatte, möchte ich diese Salbe ungern (längerfristig) nehmen. Ich bin 32, habe regelmäßig meine Periode und auch sonst keine Probleme. Kann ich da schon einen Östrogenmangel haben? Vor 3 Jahren wurde ich auch problemlos schwanger...

    Danke schon mal für Ihre Hilfe!

    Grüße, Martina

    PS: Die Pille nehme ich nicht


  • Re: Jucken ohne Pilz und Bakterien

    Hallo,

    bei so lokal begrenzten Beschwerden würde ich nicht unbedingt von einem Hormonmangel ausgehen. Falls die Salbe keine Besserung bewirken sollte, würde ich zu einer urologischen Abklärung raten, es wäre dann doch eher von einer Infektion auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar