• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Lokale Antibiotikatherapie und die Pille

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Lokale Antibiotikatherapie und die Pille

    Hallo

    nach Feststellung von Bakterien im Urin bei meiner hausärztin, war ich beim Urologen und der hat nach anlegen von Kulturen der Baktrien festgestellt, dass ich eine Entzündung und bestimmte Baktrien im Urin habe. Nun lasse ich mich mit dem Medikament Cysto - Myacyne N behandeln. Das Mittel wird einmal täglich in die Blase gespriztz und muss dort ca. 1 Std. bleiben bis ich es wieder ausscheide. Insgesamt wird das 10 Tage lang gemacht. Nun zu meiner Frage

    Beeinträchtigt diese Lokale Therapie mit dem enthaltenden Wirkstoff Neomycinsulfat die Wirkung der Pille?

    In der Packungsbeilage ist darüber nichts zu finden.....nur in der Packungsbeilage der Pille wird der wirkstoff mit aufgezählt, jedoch wird da nichts übder die Lokaltherapie gesagt.

    Ich muss dazu sagen, ich habe den Arzt gebeten, mit mir eine andere Therapie, als die üblichen Antobiotikas zu machen, wegen meines erhöhten Risikos an Zystenbildung in den Eierstöcken und (wie der Urologe sagte) meiner Mittlerweile überwiegend antibiotikaresistenten Bakterien.

    Vielen Dank schon mal für die Antwort

    LG
    Witty

  • Re: Lokale Antibiotikatherapie und die Pille

    Hallo,

    dieses Medikament beeinträchtigt die Wirkung der Pille nicht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Lokale Antibiotikatherapie und die Pille

      Vielen dank für die Antwort. Lg Witty

      Kommentar