• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pillenapause Daylina verkürzt -Angst

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pillenapause Daylina verkürzt -Angst

    Hallo!
    Ich bin gerade ein wenig panisch:
    Ich nehme die Pille Daylina (24+4) und habe gestern die erste der 4 Placebotabletten eingenommen.
    Heute hatte ich schon leichte Blutungen und habe mit der neuen Packung (also der Ersten der 24) begonnen.
    In der Packungsbeilage steht dass man die Placebotablettenphase beliebig verkürzen kann, aber ich bin mir so unsicher ob ich es richtig verstanden habe: " ~~Verschieben der Monatsblutung auf einen anderen Wochentag: Was Sie wissen müssen
    Wenn Sie die Tabletten wie empfohlen einnehmen, beginnt Ihre Monatsblutung während der Placebotablettenphase. Wenn Sie diesen Tag verschieben müssen, können Sie die Placebotablettenphase verkürzen (aber niemals verlängern – 4 Tage sind das Maximum!). Wenn Ihre Placebotablettenphase beispielsweise an einem Freitag beginnt und Sie diesen Tag auf einen Dienstag (3 Tage früher) verschieben wollen, müssen Sie mit der Einnahme aus der nächsten Packung 3 Tage früher als sonst beginnen. Es kann sein, dass in dieser Phase keine oder leichte oder menstruationsähnliche Blutungen auftreten."

    Habe ich jetzt Grund zur Panik?
    Und ist der Schutz jetzt weiter gegeben oder muss ich die ersten 7 Tage zusätzlich verhüten?
    Bitte bitte kann mir jemand die Frage beantworten (tut mir leid ich bin erst 16 Jahre alt und neu auf diesem Gebiert und brauch eine Beruhigung)
    LG und vielen Dank
    Clara

  • Re: Pillenapause Daylina verkürzt -Angst

    Hallo,

    in diesem Fall besteht wirklich kein Grund zur Sorge.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Pillenapause Daylina verkürzt -Angst

      Vielen vielen lieben dank

      Kommentar