• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Erst-Untersuchung beim FA - Termin? Wartezeit? Probleme?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Erst-Untersuchung beim FA - Termin? Wartezeit? Probleme?

    Hallo.
    Ich bin 19 Jahre alt und habe seitdem ich 11 oder 12 bin meine Periode. Ich weiß, dass ich zwischenzeitlich Mal zum Frauenarzt hätte gehen müssen, aber mir ist dieser Gang einfach unangenehm. Ist einfach total anders als zu einem normalen Arzt... Auf jeden Fall habe ich meine Periode jetzt eben schon seit den 7/8 Jahren sehr unregelmäßig, habe immer starke Schmerzen, verliere echt sehr viel Blut, habe auch sehr starken Ausfluss und möchte jetzt außerdem die Pille. Folglich ist der Besuch beim FA jetzt unumgänglich. Nur habe ich echt Angst vor der Untersuchung. Alle meinen die Untersuchung ist nicht schlimm und das glaube ich auch, aber seitdem ich meine Tage habe, schaffe ich es nicht obs einzuführen. Es tut stark weh und ich bekomme den Tampon nicht mal zur Hälfte rein. Wie soll das dann bei der Untersuchung werden? Diese ganze Situation, dass ich Angst vor Schmerzen habe, wenn mir etwas eingeführt wird, belastet nicht nur mich, weil ich denke ich sei nicht normal, sondern ist diese ganze Situation auch sehr schlimm für die Beziehung zwischen meinem Freund und mir. Wir sind jetzt fast zwei Jahre zusammen und haben noch nie miteinander geschlafen, weil wenn ich ja nicht mal einen ob selbst einführen kann und dabei schon Schmerzen habe, wie soll das dann werden?
    Wie sage ich dem FA, dass ich wegen der Angst nicht untersucht werden möchte und bekomme ich überhaupt die Pille einfach so verschrieben, obwohl ich eben nicht auf den Stuhl will? Außerdem, für wann mache ich einen Termin? Wie gesagt kommt meine Periode sehr unregelmäßig. Manchmal 2 Wochen nach der letzten Mens., manchmal erst 2 Monate später... Ich kann auch nie mit Freundinnen ausmachen, dass wir dann und dann z.B. schwimmen gehen, weil es immer sein kann das ich meine Tage bekomme...

    Ich habe vor ein paar Wochen dann schon einmal beim FA angerufen um einen Termin auszumachen. Doch ich bekomme einfach keinen. Habe bei jedem Frauenarzt (sogar bei männlichen Ärzten, obwohl ich lieber zu einer Frau möchte) angerufen, aber entweder wurde mir gesagt, dass sie keine Neu-Patienten annehmen oder dass ich erst einen Termin Anfang/Ende 2015 bekommen kann. Ich habe jedes Mal gesagt, dass es nur um eine Untersuchung geht. Ich könnte natürlich sagen, dass ich Schmerzen habe, dass ich die Pille möchte usw., aber mir ist soetwas einfach total peinlich das am Telefon oder Persönlich zu irgendwelchen Leuten zu sagen... Ich kenne das nicht, dass man offen darüber redet (haben wir in der Familie auch nicht) und habe deswegen total die Hemmungen da solche intime Sachen Fremden zu sagen. V.a. wenn mir wieder gesagt wird, dass ich keinen Termin bekommen kann... Ich würde ja gerne eine E-Mail schreiben und da nach einem Termin fragen, weil per Mail fällt mir soetwas immer leichter.. Aber das geht ja auch nicht, oder?

    Ich glaube ich bin da echt verklemmt, weil ich bei so einem Thema eben immer total die Probleme habe mit irgendjemandem zu reden... Ich wüsste auch gar nicht genau, was ich am Telefon dann sagen soll, damit ich schneller einen Termin bekomme. Viele meinten zu mir, dass ich doch einfach zum Hausarzt gehen soll, mir eine Überweisung für den FA holen soll.. nur mein Hausarzt ist der Vater einer sehr guten Freundin und so intime Sachen mit ihm besprechen ist mir wieder mal unangenehm...

    Kann mir jemand helfen?

  • Re: Erst-Untersuchung beim FA - Termin? Wartezeit? Probleme?

    Hallo,

    Sie können den Hausarzt bitten, Ihnen einen Termin beim Frauenarzt zu vermitteln. Dort sollten Sie dort zunächst nur ein Gespräch führen und Ihr Problem erläutern. Wenn der Kollege Verständnis für Sie zeigt, können Sie dann einen weiteren Termin zur Untersuchung vereinbaren.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar