• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwischenblutung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwischenblutung

    Sehr geehrter Herr Dr., mein Frage, ich hatte vor 20 Tagen meine Periode,leicht, ungewöhnlich, am 14. Tag nach der Periode bekam ich eine Zwischenblutung, einen Tag sehr stark mit Abgang von Gewebeteilen, dann für 4 Tage nur mehr bräunlich, am 19. Tag dann starke Bauchschmerzen, am 20. Tag ebenso und dann Beginn meiner Menstruation. Lt. Krankenhaus, in dem ich in der Wochenendnotaufnahme war, habe ich nur mein Myom (seit 8 Jahren ca . 1,8 cm, 0, 7 cm Durchmesser, ansonsten alles o.B. Entzündungswerte völlig normal, Eisen ebenso. Zusätzlich zu meiner Zwischenblutung hab ich seitdem starkes Brustspannen (Schwangers. Test negativ), Hitzewallungen am Tag, starkes Schwitzen in der Nacht, bin gereizt und sehr weinerlich, Rückenschmerzen und überhaupt fühle ich mich nicht besonders wohl, aber auch nicht krank. Im Krankenhaus wurde mir gesagt, das mein Myom daran schuld sein kann, liegt in der Gebärmutter, aber ich habe bisher nie ein Problem damit gehabt. Kann es ev. sein, daß meine Wechseljahre eingesetzt haben , Eisprung hatte ich def. keinen in diesem Monat, auch war ich nach der kurzen Periode sehr unentspannt, ich verhüte nicht hormonell und kenne daher den Zeitpunkt meines Eisprungs norm. sehr gut. Aber momentan ist alles durcheinander, Bauchschmerzen lassen jetzt am 3. Tag der Periode nach. Ich bin 47, kann das eine Hormonstörung sein?

  • Re: Zwischenblutung

    Hallo,

    es ist hier von einer harmlosen, hormonellen Regulationsstörung auszugehen. Helfen kann die Anwendung eines Mönchspfefferpräparates.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar