• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verfrühte Regelblutung nach geplatzter Zyste?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verfrühte Regelblutung nach geplatzter Zyste?

    Hallo!

    Ich war am Wochenende wegen einer geplatzten Zyste am rechten Eierstock zwei Tage stationär zur Beobachtung. Kam mit sehr sehr starken Unterbauchbeschwerden in die Notaufnahme. Ich wurde entlassen, nachdem die Schmerzen nachließen und man davon ausgehen konnte, dass ich stabil bin (Eisenwerte waren ok) und keine Blutung von der übriggebliebenen Hülle der Zyste oder des Eierstocks ausgehen würde. Bis die freie Flüssigkeit im Bauchraum verschwunden sei, würde es ca. 10-15 Tage dauern. Am Montag habe ich einen Nachsorge-Termin bei meiner Gyn.
    Man sagte mir auch, ich könne - sofern ich mich fühle - alles machen. Auch laufen und heben. Ich verspürte die letzten beiden Tage nur noch ein leichtes bis mittleres Ziehen im Unterbauch.

    Heute habe ich jedoch Blutungen. Fühlt sich wie eine normale Regelblutung an mit "normalen" Schmerzen, wie ich sie sonst auch am ersten Tag der Periode habe. Eigentlich sollte meine Regel jedoch erst in ein paar Tagen beginnen. Ich hatte meine letzte am 12./13. April.

    Kommt das jetzt von der geplatzten Zyste und ist das folglich "normal" oder muss ich mir Sorgen machen?
    Sollte ich früher als Montag zu meiner Gyn?

    Vielen Dank!

  • Re: Verfrühte Regelblutung nach geplatzter Zyste?

    Hallo,

    die verfrühte Blutung kann durchaus durch den vorausgegangen Verlauf bedingt sein, ein Grund zur Sorge besteht deshalb nicht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar