• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

schwierige Situation mit Pille! (Wichtig!!)

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwierige Situation mit Pille! (Wichtig!!)

    Hallo,

    mir ist ein Fehler mit der Pille unterlaufen. Vorab: ich nehme die Pille Maxim. Normalerweise nehme ich sie so gegen 22 bis 2 Uhr.
    Dienstags nahm ich wie gewohnt die Pille um ca 2 Uhr morgens.
    Am Mittwoch hatte ich nach der Pilleneinnahme Beschwerden. Ich hatte sie schon gegen 21 Uhr genommen. Gegen halb 3 nachts nahm ich eine nach. Meine Beschwerden hörten leider nicht auf, sodass ich gegen 7/8 Uhr morgens erneut eine nachnahm. Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich diese hätte Nachnehmen müssen.
    Am Donnerstag kam es dann durch etwas zu viel Alkohol dazu, dass ich mich am Abend erbrochen hatte und dies sich über den Abend hin zog. Ich nahm die Pille um ca 6 Uhr morgens, weil ich sicher sein wollte, dass ich nicht mehr erbreche. Um 9 (morgens) nahm ich eine nach.
    Nun würde mich erstens interessieren, ob danach noch der volle Schutz gegeben wäre? In der Packungsbeilage steht, dass danach Dinge wie Übelkeit etc aufkommen könnten, wenn man eine Überdosis nehmen würde.
    Mein zweites Problem ist, dass ich nun Samstags meine Pille genommen habe und bemerkte, dass ich eine Freitags-Pille nahm (steht ja auf dem Blister). In dem Blister, bei dem ich die nachgenommenen Pille der Vortage entnommen hatte fehlte außerdem eine weitere (2 von Mittwoch, 1 von Donnerstag + 1 weitere). Nun bin ich unsicher, ob ich Freitags eine genommen hatte, aber eigtl ginge es rechnerisch auf + weitere Sachen würden dagegen sprechen. Nun, wenn ich die Pille doch vergessen haben sollte, würde der Schutz weiterhin bestehen? Ich nehme im Langzeitzyklus, also ca alle 3 Monate mache ich die Pause und ich war kurz vor der Pause, also wäre ich (der Packungsbeilage nach) geschützt, wenn ich nun die Pille vergessen hätte & die Pause sozusagen "überspringen würde". Stimmt das?
    Und selbst, wenn ich sie nicht vergessen habe (es spricht ja was dafür, dass ich sie nicht vergessen habe), ist der Schutz dann noch vorhanden?

    Normalerweise bin ich wirklich vorsichtig, was Nachnehmen und solche "Fehler" angeht & nehme die Pille auch schon seit ca 4-5 Jahren. Nun bin ich mir aber wirklich unsicher und schiebe wirklich ein bisschen Panik.

    LG

  • Re: schwierige Situation mit Pille! (Wichtig!!)

    Hallo,

    ich sehe in keinem dieser Fälle einen Grund für die zusätzliche Pilleneinnahme. Von erhaltenem Schutz ist dabei auszugehen, vielleicht sollten Sie aber doch den Wechsel zu einer anderen Verhütungsmethode in Erwägung ziehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar