• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

ständiger Juckreiz im Intimbereich seit 2 Monaten.

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ständiger Juckreiz im Intimbereich seit 2 Monaten.

    Hallo,

    ich habe seit 2 Monaten ständigen Juckreiz an der Scheide. Meine Frauenärztin nahm deswegen einen Abstrich. Befund: Colibakterien und Enterokokken. Sie verschrieb mir deshalb Ampicillin (Antibiotika vom Labor empfohlen) 5 Tage frühs und abends 1 Tablette. Der Juckreiz ging trotzdem nicht weg und ich hatte mich so richtig dolle wund gekratzt. Als ich wieder anrief habe ich ein weiteres Antibiotika erhalten (AZI-Tera gegen Chlamydien) (Verdacht). Davon sollte ich aber nur abends und früh eine Tablette nehmen (Schnellkur). Dieses Mittel konnte den Juckreiz etwas mindern. Spontan bin ich zur Allgemeinärztin und habe mich gegen Chlamydien testen lassen. Befund: Im Blut waren keine Chlamydien nachweisbar.

    Eine Woche später ging der Juckreiz wieder los und bin schleunigst zur Frauenärztin. Diese verschrieb mir dann eine neue Pille und gab mir eine Creme für die Scheide mit (Cerson Creme 0,02) und noch eine Creme gegen Pilze.

    Der Juckreiz wurde nicht gelindert. Ich entschloss mich einen anderen Frauenarzt aufzusuchen. Dieser machte nochmals einen Abstrich. Befund: Colibakterien & Enterokokken). Also dasselbe. Ich bekam ein weiteres Antibiotika verschrieben (CIPRO Basics 500 mg) 5 Tage sowie Gynoflor zur Behandlung nach Einnahme des Antibiotikas. Nach dieser Einnahme war der Juckreiz verschwunden für eine Woche!

    Es ging wieder los. Ich habe es satt. Diese Woche war ich wieder beim Frauenarzt. Dieser schrieb mir nach meiner Bitte nochmals für eine Woche Gynoflor auf - untersucht hatte er mich nicht. Wenn das nicht hilft, dann müssten wir das Symptom Juckreiz direkt behandeln meinte er. Vorgestern bin ich ich ins KH, da der Juckreiz kaum zu ertragen war. Dort wurde ich untersucht. Fazit: Quarkiger Ausfluss. Die Ärztin im KH meinte ein Pilz und war schockiert, dass ich bereits so viele Antibiotika genommen hatte. Ich muss aber dazu sagen, dass mir dieser Ausfluss vorher nicht aufgefallen ist. Sie gab mir eine Creme für die Scheide sowie Fluconazol 100 mg für drei Tage mit. Heute habe ich die letzte, also damit 3. Kapsel genommen. Ich kann nicht genau sagen, ob es besser ist. Es juckt immer noch ab und zu. Ich werde langsam verrückt und irgendwie ist mir aufgefallen, dass Ärzte dies auch ihren Patienten mitteilen, sobald sie nicht mehr weiter kommen.

    Kann mir jemand helfen. 2 Monate Juckreiz im Intimbereich ist nicht mehr lustig.

    Danke im Voraus.

  • Re: ständiger Juckreiz im Intimbereich seit 2 Monaten.

    Hallo,

    die Beschreibung passt durchaus zu einem Pilz. Wichtig wäre eine erneute Abstrich- und Laboruntersuchung einschliesslich eines sog. Antibiogramms um genau festzustellen, welche Keime vorhanden sind, um dann gezielt behandeln zu können.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar