• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schwanger durch betrunkenen Coitus Interruptus?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schwanger durch betrunkenen Coitus Interruptus?

    Ich war am 20.April mit meiner Freundin auf einer Feier und wir waren beide sehr betrunken. Als wir ins Bett gegangen sind, wollten wir eigentlich noch Petting haben, jedoch hatte sie auf einmal keine Lust mehr und hat sich schlafen gelegt. Ich war jedoch sehr erregt und habe meinen Penis ein paar Mal eingeführt, bin jedoch nicht in ihr gekommen, da ich eingesehen habe, dass ich so nicht mit ihr Sex haben möchte. Normalerweise verhüten wir mit Kondom, sie nimmt also nicht die Pille. Jetzt bin ich schrecklich nervös, dass etwas passiert ist - das Problem ist nur: Uns ist vor drei Wochen das Kondom gerissen und sie hat daraufhin schon die Pille danach genommen und möchte sie jetzt auf keinen Fall schon wieder nehmen, da es ihr sehr schlecht gegangen ist. Sie hatte dann auch um den 4⁄5. April herum eine längere Blutung (in etwa 5 Tage). Wenn dies die Periode war, so ist der 21. April vermutlich einer der fruchtbaren Tage und die Gefahr der Schwangerschaft macht mir große Angst.

    Am 28.04 hatte meine Freundin dann für einen Tag lang eine Blutung. Könnte das die Einnistungsblutung gewesen sein oder ist das eher ein Grund zur Beruhigung?


    Schätzen Sie das Schwangerschaftsrisiko hoch ein, nach der oben beschriebenen Geschichte?
    Wie ist es, wenn die Freundin schläft - hat auch das Einfluss auf die Wahrscheinlichkeit schwanger zu werden?

    Vielen Dank für Ihre Antworten und freundliche Grüße!

  • Re: Schwanger durch betrunkenen Coitus Interruptus?

    Hallo,

    im sog. Lusttropfen können nur Spermien enthalten sein, wenn die Harnblase seit dem letzten Samenerguss nicht entleert wurde. Von daher gehe ich hier nicht von einem Schwangerschaftsrisiko aus.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Schwanger durch betrunkenen Coitus Interruptus?

      Vielen Dank für die Antwort Herr Dr. Scheufele,

      jedoch habe ich noch eine Frage: Ist es möglich, dass die Blutung eine Einnistungsblutung war oder nicht?

      Freundliche Grüße,
      superchonder

      Kommentar


      • Re: Schwanger durch betrunkenen Coitus Interruptus?

        Nein, davon ist nicht auszugehen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Schwanger durch betrunkenen Coitus Interruptus?

          Lieber Herr Dr. Scheufele,

          einen allerletzte Frage hätte ich noch: Wenn Spermien beim betrunkenen Coitus Interruptus den Weg in die Vagina gefunden haben (durch unbemerkten frühzeitigen Samenerguss etc.) - wäre dann bei der Zwischenblutung eine Einnistungsblutung möglich, oder eher unwahrscheinlich?

          Vielen Dank,
          superchonder

          Kommentar


          • Re: Schwanger durch betrunkenen Coitus Interruptus?

            Wie gesagt gehe ich dabei nicht von einem solchen Zusammenhang aus.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Schwanger durch betrunkenen Coitus Interruptus?

              Vielen Dank, Herr Doktor für die Beantwortung meiner Frage und noch einen schönen Abend! Sie haben mir viel Angst genommen!

              Kommentar