• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bartholinische Zyste

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bartholinische Zyste

    Hallo Dr. Scheufele,

    ich vermute, dass ich am Scheideneingang eine Bartholinische Zyste habe. Vor ca. einem Jahr hatte ich dort die Drüse verstopft, nach 5 Tagen ging sie aber von allein wieder auf und alles heilte ohne Beschwerden ab. Kann sich trotzdem dort eine Zyste gebildet haben?
    Die Schwellung ist ca. 2 Cent groß und nur leicht druckempfindlich, füllt sich prall an, aber es ist kein Eiter zu sehen.
    Kann es auch ein Abzess sein?
    Geht sie von allein wieder weg?
    Kann ich dort Ichtholan Salbe verwenden?

    Viele Grüße

  • Re: Bartholinische Zyste

    Hallo,

    es kann sich dabei durchaus um einen beginnenden Abszess handeln. Sie können Ichtholan anwenden, dann bliebe der weitere Verlauf abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Bartholinische Zyste

      Hallo Dr. Scheufele,

      ich habe nun die Ichtholan Salbe mal eine Woche aufgetragen, aber bisher hat sich keine Veränderung gezeigt.
      Sollte ich noch länger anwenden oder ist es dann doch eher eine Bartholinische Zyste?
      So macht sie auch weiterhin keine Beschwerden.

      Viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Bartholinische Zyste

        Eine weitere Anwendung halte ich dann nicht für notwendig, es bliebe der weitere Verlauf abzuwarten.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar