• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Endometriose-Immunsystem, bitte Dr. Scheufele

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Endometriose-Immunsystem, bitte Dr. Scheufele

    Sehr geehrter Herr Dr. Scheufele,

    wegen starker Endometriose (Stufe 3, Mitte 20) habe ich permanent Erkältungen, Nierenbeckenentzündungen, Pilze und andere Infektionen.

    Nun wurde mir gesagt, ich solle einmal Grapefruitkernextrakt-Tropfen nehmen oder eine Mistelkur (ebenso als Tropfen) machen- oder beides in Kombination.

    Beide hätten die Funktion, zum einen das Immunsystem zu stärken und zum Anderen einen Rückgang der Herde bewirken zu können. Ist das denn wirklich möglich? Falls ja, würde es ja eine echte Alternative zu den gewöhnlichen Behandlungsmethoden darstellen.

    Dem gegenüber steht jedoch die Auffassung meines Arztes, dass eine Anregung des Immunsystemes auch die Endometriose anregen könnte (genau verstanden habe ich dies jedoch nicht).
    Wäre ein Versuch also evtl. kontraproduktiv und falls nicht, zu welcher der beiden Alternativen würden Sie raten?

    Vielen lieben Dank!


  • Re: Endometriose-Immunsystem, bitte Dr. Scheufele


    Hallo,

    sicher ist eine Stärkung des Immunsystems allgemein kein Fehler, dennoch gehe ich dabei nicht von einem relevanten Effekt bezüglich der Endometriose aus. Ratsam wäre in dem Fall eher die erprobte, hormonelle Therapie, z.B. in Form sog. GnRH-Analoga.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Endometriose-Immunsystem, bitte Dr. Scheufele


      Hallo,

      vielen Dank für die Antwort.

      Enantone habe ich schon durch..

      Würde ein Anreiz des Immunsystems denn auch die Herde zum Wachsen anregen und wäre somit kontraproduktiv (wie oben beschrieben) oder ist das Quatsch?

      Zu welchem Mittel würden Sie denn hinsichtlich Wirkung und evtl. Nebenwirkungen eher raten, zu Misteltropfen oder zum Grapefruitkernextrakt gewonnen nach Dr.H.?

      Vielen Dank und einen schönen Restsonntag!

      Kommentar


      • Re: Endometriose-Immunsystem, bitte Dr. Scheufele


        Hallo,

        von einer Stimulierung der Endometriose ist dabei nicht auszugehen. Raten würde ich dann eher zur Mistel, oder zu einem Echinacin-Präparat.


        Gruss,
        Doc

        Kommentar