• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Pille Cerazette wirklich sinnvoll?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille Cerazette wirklich sinnvoll?

    Hallo,
    ich (40J) brauche einen Rat.
    Ich nehme bisher keine Pille, habe seit Jahren einen relativ kurzen Zyklus von 24 Tagen, mit Schmierblutungen 3-4 Tagen vor meiner Periode.
    Nun hab ich seit 2 Monaten häufige Schmierblutungen und Schmerzen und mein letzter Zyklus war gerade mal 18 Tage...
    Ich war heute beim FA und der hat mir Cerazette empfohlen um die häufigen Schmierblutungen in den Griff zu bekommen, vorallem im Hinblick auf meinen Urlaub in ca 4 1/2 Wochen.
    Ich soll sofort mit der Pille anfangen, obwohl ich mitten im Zyklus bin.
    Wenn ich mir jetzt aber die Nebenwirkungen der Cerazette anschaue, frage ich mich, ob mit mit einer Pille deren häufige Nebenwirkungen Schmierblutungen sind geholfen ist. Ich möchte ja gerade in meinem Urlaub nicht ständig mit Blutungen zu tun haben.

    Lieben Dank für einen Tipp!


  • Re: Pille Cerazette wirklich sinnvoll?


    Hallo,

    eine Zyklusregulierung könnte man auch mit Mönchspfeffer versuchen.

    Soll es aber eine Pille sein, würde ich auch nicht zur Cerazette tendieren, sondern eher zu einer leichten Kombi-Pille, da es unter der Cerazette tatsächlich häufig zu Schmierblutungen kommen kann.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Pille Cerazette wirklich sinnvoll?


      Vielen Dank für die Antwort.

      Mönchspfeffer habe ich vor 2 Jahren mal über mehrere Monate versucht, da mein Zyklus ja so kurz (24 Tage) ist, hat leider nicht geholfen.. aber gut, ich konnte damit gut leben....

      Heute ist mein 15. Zyklus Tag und ich habe gerade gemerkt, dass ich schon wieder Blutungen habe....das wäre ja alleine auch noch nicht soooooo schlimm, aber die Bauchschmerzen nerven mich total....

      Ich war ja heute erst beim FA und der konnte nichts feststellen...... aber irgendeine Ursache muss das doch haben....

      Eine Kombipille hat er mir vielleicht nicht verschrieben, da ich die früher nicht vertragen habe (daher nehme ich seit Jahren keine mehr),.

      Ich freu mich eigentlich sehr auf meinen Urlaub in 4 1/2 Wochen, aber da wir viel unterwegs sein werden habe ich wirklich keine Lust auf ständige Blutungen und Schmerzen.......

      Was könnte man denn noch dagegen machen?

      Vielen Dank nochmal!!

      Kommentar


      • Re: Pille Cerazette wirklich sinnvoll?


        Vielleicht versuchen Sie es dann mal mit dem Nuvaring, wenn Sie die Pille nicht vertragen haben.

        Im übrigens muss es ja nicht heißen, dass, wenn Sie eine Kombipille nicht vertragen haben, Sie gleich alle nicht vertragen. Oder hatten Sie mehrere durchprobiert?

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: Pille Cerazette wirklich sinnvoll?


          Ja, ich habe 6 oder 7 Präparate probiert.....
          Die letzte war Valette durch die ich einen Östrogenmangel in der Scheide entwickelt hatte, den erst nach 9 Monaten ständigen Schmerzen im Intimbereich und vermeintlichen Blasenentzündungen eine Urologin festgestellt hat (und der nach Absetzung der Pille und Verwendung einer Östrogencreme nach ein paar Wochen behoben war), hatte ich endgültig genug......


          Leider!! Ich würde gerne mit einer "normalen" Pille verhüten....

          Die Blutungen müssen aber doch irgendeine Ursache haben, kann man sowas wirklich nicht feststellen?

          Nochmal vielen Dank!!

          Kommentar