• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Keinen Zyklus nach OP?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Keinen Zyklus nach OP?

    Hallo Herr Doktor,
    ich bin 39. Im Januar wurde mir ein Eileiter herausgenommen wegen EileiterSS. Gleich danach hatte ich eine regelaehnl. blutung nur staerker, aber das wurde mir von meiner FA vorausgesagt. Danach hatte ich erst nach 28 Tagen eine blutung. Diese war sehr lang und sehr stark. Normalerweise habe ich eine 25 Tage Zyklus und keine starke Regel. Jetzt ist schon der 30. Tag und ich hab immer noch keine Blutung. Habe zwar Brustspannen und Schwindel, aber 2 SS-Tests waren bisher negativ. Glaub auch nicht, dass ich schwanger bin, da ich auch keinen Eisprung gespuert habe wie sonst. Ist es normal, dass es so lange dauert bis sich der Zyklus wieder eingependelt hat nach so einer OP? Oder sollte ich doch zum Arzt gehn? Habe auch gelesen, dass bei einer Zyste die Regel ausbleiben keonnte. Stimmt das?
    Vielen Dank fuer Ihre Hilfe
    Gruss
    Ruby :-)


  • Re: Keinen Zyklus nach OP?


    Hallo,

    es kann schonmal sein, dass der Zyklus durch eine OP oder Anspannung durcheinander gerät.
    Auch eine Zyste könnte dabei natürlich eine Rolle spielen.

    Mönchspfeffer könnte bei der Zyklusregulierung helfen - da allerdings, wenn ich das richtig verstehe, noch Kinderwunsch besteht, würde ich zwar noch ein wenig abwarten, aber einen Arztbesuch nicht mehr allzu lange hinausschieben.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar